Ihr ärgert Euch immer wieder darüber, dass Ihr für einen Prämienflug bei der Lufthansa auch noch hunderte Euro für Steuern und Gebühren aufbringen müsst? Dann haben wir im Rahmen unserer Serie Meilenmagie einen Tipp für Euch: In vier Ländern startet Ihr nämlich mit deutlich geringeren Gebühren als ab Deutschland!

Dieser Tipp richtet sich allen voran an diejenigen, die generell recht viele Meilen auf dem Konto haben oder Ihre Trips gerne auch mal etwas komplizierter planen: Immerhin kommt ja nicht einfach mal so nach Brasilien, Japan, die Philippinen oder Hongkong.

Wie viel kosten Miles and More Prämienflüge ab Brasilien und Asien?

Für einen Prämienflug ab Brasilien (die Lufthansa fliegt nach Sao Paulo und Rio de Janeiro, Swiss nur nach Sao Paulo) bezahlt Ihr 55.000 Meilen in der Premium Economy Class, 67.500 Meilen in der Business Class und 105.000 Meilen in der First Class. Ab Hongkong (Austrian, Swiss und Lufthansa fliegen nach Hongkong), Japan und den Philippinen bezahlt Ihr in der Premium Economy und Business Class minimal weniger Meilen.

Lufthansa First Class Kabine - 1
Für 105.000 Meilen und minimale Gebühren könnt Ihr First Class fliegen

Viel wichtiger sind allerdings die Zuschläge, denn diese liegen gewöhnlich bei mehreren hundert Euro. Nicht so ab Hongkong oder Brasilien. Egal, ob Ihr mit Austrian, Swiss oder der Lufthansa unterwegs seid: Ihr bezahlt immer nur knapp 33 Euro in allen Reiseklassen für die “echten” Steuern und Gebühren, die am jeweiligen Startflughafen anfallen. Ab Japan und den Philippinen bezahlt Ihr minimal mehr, aber immer noch deutlich weniger als ab Deutschland.

Wie viel kosten Miles and More Prämienflüge gewöhnlich?

Abgesehen von der großen Ersparnis, den Euch ein Prämienflug unter Umständen generell bringt, schlagen die gesparten Gebühren mit etwa 300 Euro pro Strecke zubuche. Natürlich lohnt sich dafür kein riesiger Umweg, besonders in Asien kann es sich allerdings lohnen, ein wenig umzudenken. Statt einem Rückflug ab Singapur oder Shanghai solltet Ihr lieber in Hongkong oder auf den Philippinen starten, um bei Euren Prämienflügen zu sparen.

Auch die Swiss Business Class könnt Ihr mit diesem Trick günstiger buchen
Auch die Swiss Business Class könnt Ihr mit diesem Trick günstiger buchen

Zudem solltet Ihr bei Prämienflügen nach Brasilien oder Asien bedenken, dass Ihr die Flüge immer einzeln bucht. Bucht Ihr einen Hin- und Rückflug ab Deutschland, bezahlt Ihr deutlich höhere Gebühren als wenn Ihr beide Strecken einzeln bucht. Bei einem First Class Hin- und Rückflug von Frankfurt nach Hongkong zahlt Ihr so am Ende etwa 300 Euro Gebühren und 210.000 Meilen anstatt weit über 6.000 Euro. Eine ziemlich satte Ersparnis.

Was kosten mich 55.000 bis 105.000 Meilen bei Miles and More?

Je nachdem für welche Variante Ihr Euch entscheiden, bezahlt Ihr für den einfachen Flug zwischen 55.000 und 105.000 Meilen. Wir raten auf Grund der geringen Differenz allerdings immer zur Business oder First Class. Die notwendigen Meilen habt Ihr meist schnell gesammelt, selbst wenn Ihr nicht fliegt. Dabei bezahlt Ihr für die Meilen zwischen 400 und 900 Euro. Um 55.000 Meilen zu sammeln, empfehlen wir Euch zum Beispiel den Abschluss der American Express Gold Card. Für die Beantragung der Karte erhaltet Ihr einen Willkommensbonus in Höhe von 15.000 Membership Rewards Punkten.

Diese Punkte könnt Ihr dann problemlos im Verhältnis 2:1 in Payback Punkte tauschen, welche Ihr dann wieder in einem Verhältnis von 1:1 zu Miles and More transferieren könnt. Ihr erhaltet also für die Beantragung einen Bonus in Höhe von 7.500 Miles and More Meilen. Damit der Bonus an Euch ausgegeben wird, müsst Ihr die Karte allerdings nutzen. Innerhalb der ersten drei Monate wird ein Mindestumsatz von 1.000 Euro benötigt. Besonders attraktiv ist die Karte, da diese im ersten Jahr keine Jahresgebühr aufweist. Durch den Mindestumsatz von 1.000 Euro erhaltet Ihr zudem weiter 500 Meilen, so dass Ihr am Ende mindestens 8.000 Miles and More Meilen gesammelt habt.

American Express Gold Card

  • 15.000 Punkte Willkommensbonus bei Beantragung über reisetopia
  • alternativ: 20.000 Punkte über die Freundschaftswerbung (nur für kurze Zeit!)
  • Kostenlos im ersten Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung (weltweit)

Um das Meilenkonto weiter zu füllen, bietet sich ein kostenloses Girokonto an. Hier kommt ein Angebot der Comdirect für das kostenfreie Girokonto gerade gelegen, denn für dieses sammelt Ihr 11.000 Meilen. Um diese zu erhalten, müsst Ihr in den drei Monaten nach Kontoeröffnung lediglich jeweils fünf Transaktionen über mindestens 25 Euro durchführen. Dazu zählen zum Beispiel Überweisungen, Ein- und Auszahlungen oder auch Zahlungen mit der girocard über mindestens 25 Euro. Solltet Ihr dies in den ersten drei Monaten wie gefordert durchführen, werden im vierten Monat die 11.000 Payback Punkte gutgeschrieben. Zudem erhaltet Ihr automatisch in jedem Monat eine Gutschrift über zwei Euro. Dies ist auf die ersten 24 Monate begrenzt und Ihr sichert Euch damit weitere 48 Euro. Die Gutschrift gibt es natürlich nur solange Ihr Euer Konto behaltet.

Commerzbank Girokonto

  • bis zu 10.000 Miles and More Meilen
  • Kostenloses Girokonto
  • 1.200 Euro Mindestgeldeingang monatlich

Weitere Meilen könnt Ihr Euch über Zeitschriften sichern. Hier erhaltet Ihr teilweise Payback Punkte. Ihr könnt die Payback Punkte dann ganz einfach im Verhältnis 1:1 in Meilen umwandeln, was wir Euch in einem umfangreichen Guide noch einmal Schritt für Schritt erklärt haben. Doch beim großen Angebot an Zeitschriften muss man erst einmal den Überblick bewahren. Bei den Abonnements des Leserservice der Deutschen Post spart Ihr durch die Eingabe unseres Gutscheincodes REISETOP5E fünf Euro pro Abonnement. Diesen Rabatt haben wir bei den Preisangaben bereits berücksichtigt.Wir empfehlen Euch aktuell die folgenden Abonnements:

ZeitschriftMeilenEndpreis in EURPreis pro Punkt (in ct)
Gong9560109,401,14
Gong mit "nur digital"9560114,601,19
Brigitte705096,201,29

Hier müsst Ihr natürlich rechtzeitig an die Kündigung der Abos denken, um weitere Kosten zu vermeiden.

Die letzten Meilen erhalten wir dann wieder kostenfrei. Jederzeit könnt Ihr für eine Hotelbewertung mit mindestens 100 Wörtern 100 Miles and More Meilen erhalten. Aktuell gibt es allerdings einen Bonus, so dass Ihr 200 Meilen für jede Bewertung erhaltet. Da Ihr monatlich für bis zu 10 Bewertungen Meilen erhaltet, könnt Ihr Euch dank Holidaycheck diesen Monat weitere 2.000 kostenfreie Miles and More Meilen sichern.

  • Programm: Lufthansa Miles and More
  • Aktion: bis zu 2.000 Meilen für Hotelbewertungen

So habt Ihr Euch für unter 390 Euro die benötigten 55.000 Meilen gesammelt. Wenn Ihr noch mehr Meilen benötigt, findet Ihr in unserer Zeitschriftenübersicht oder unserer Übersicht zu den Miles and More Aktionen passende Deals.

Auf welche Schwierigkeiten könnte ich treffen?

Wie bei Prämientickets üblich, seid Ihr natürlich auch bei den Flügen ab Brasilien, Hongkong, den Philippinen oder Japan auf die Verfügbarkeit angewiesen. Sowohl ab Hongkong als auch ab Sao Paulo und Rio de Janeiro ist die Verfügbarkeit allerdings ziemlich gut.

Ab Hongkong findet Ihr auch Verfügbarkeit in der Austrian Business Class
Ab Hongkong findet Ihr auch Verfügbarkeit in der Austrian Business Class

Besonders ab Brasilien findet Ihr an fast allen Daten mindestens Verfügbarkeit in der Business Class, an einer Mehrzahl der Daten auch in der First Class. Ab Hongkong ist die Sache auf direkten Strecken oft etwas komplizierter. Eine der verschiedenen Konzernairlines bietet aber meist zumindest eine Umsteigeverbindung an. Mit ein wenig Flexibilität findet Ihr aber sicherlich auch Euren Wunschflug und sogar Verfügbarkeit in der First Class.

Meilenmagie – Miles and More Prämienflügen ab Brasilien und Hongkong

Die Prämienflüge ab Brasilien und Asien sind eine gute Möglichkeit, um Steuern und Gebühren bei Miles and More zu sparen. Natürlich lohnt sich das nur, wenn Ihr auch den Hinflug sehr günstig oder über Meilen buchen könnt. Besonders für Rundreisen, bei denen Ihr den Rückflugort frei wählen könnt, bietet sich diese Variante an. Auch für einen getrennt gebuchten Hin- und Rückflug lohnt sich der Trick! Besonders ab Brasilien ist zudem die Verfügbarkeit sehr gut, sodass Ihr ohne Probleme auch einen First Class Award buchen könnt!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Meine Frau und ich ziehen von Shanghai nach Köln um…ich bin LH SEN und hab noch ein paar Meilen übrig und wollte das mit einem 1way Flug erledigen. Was wäre da am schlausten?
    1) Was ist in der business class am besten – LH vs. LX vs. OS? Kenne bisher nur LH
    2) Kann ich auch PVG-HKG-ZRH-CGN als Prämienticket buchen? Wenn ja, wie am besten?

    Vielen Dank! 🙂

    • Hallo Manfred, ich beantworte dir gerne deine beiden Fragen.

      Erstmal zur Airline: Ich würde da ehrlich gesagt am ehesten mit Austrian fliegen, da gefällt mir die Business Class am besten. Auch Swiss würde ich der Lufthansa vorziehen, wobei sicherlich auch die Verfügbarkeit eine Rolle spielt.

      Zur konkreten Buchung: Wenn du Steuren und Gebühren sparen willst, muss das Ticket in Hongkong starten. Das heißt: Du buchst ein Ticket Hongkong – Zürich/Wien – Köln/Düsseldorf direkt über die Online-Maske von Miles & More und zahlst dann weniger als 100 Euro Steuern und Gebühren pro Ticket. Dafür musst du aber damit leben, dass du noch für einen Zubringer nach Hongkong draufzahlen musst (entweder Cash oder gesondert mit Meilen). Wenn du in Shanghai starten willst (egal ob PVG-FRA-CGN oder PVG-HKG-FRA-CGN) bezahlst du immer knapp 300 Euro Steuern und Gebühren pro Ticket. Dafür ist aber kein zusätzlicher Zubringer notwendig. Eine wirklich “richtige” Lösung gibt es leider nicht.

      Bei weiteren Fragen schreib mir gerne eine E-Mail an [email protected] und ich helfe dir weiter!

  • Hey Stefan, das stimmt natürlich. Dennoch ergibt sich bei einer Kombi-Reise vielfach eine nette Ersparnis, wenn man einen OW zum Beispiel nach Singapur bucht und dann beim Rückflug einfach auf Hongkong ausweicht. Ob das die bessere Lösung ist als beispielsweise einen Hin- und Rückflug mit Thai über Bangkok mit je einem längeren Stop zu buchen, muss natürlich jeder selbst wissen. Den gesamten Routing-Regeln wollten wir in Zukunft allerdings noch einmal einen gesonderte Artikel widmen!

    • Sali Moritz
      Ab Singapur kann man sich über Miles & More auch gleich einen Flug mit Singapore Airlines suchen. Business One-Way 67‘000 Meilen und ca. 30 Euro Gebühren. Verfügbarkeit nicht immer top, aber mit ein wenig suchen findet man was (vor allem nach Amsterdam und Rom). Gebühren gehen allerdings hoch, wenn man noch ein Europäisches Leg mit einbaut.
      Es ist auch möglich ein Zubringer in Asien einzubauen. Solange dieser mit Singapur Airlines stattfindet, bleiben die Gebühren tief.
      Manfred würde ich somit Shanghai-Singapur-Frankfurt (oder ZRH, MUC…) empfehlen. Nebst den günstigsten Gebühren, fliegt er dann auch noch mit einer der besten Business bei Star Alliance.
      LG

      • Hallo Andrian, in der Tat gibt es Airline (besonders Singapore Airlines, aber auch Thai oder EVA Air) mit denen sich Steuern und Gebühren generell sparen lassen. Wir wollten in diesem Artikel aber erst einmal aufzeigen, wo man bei Flügen mit den “teuren” Airlines (in dieser Hinsicht) bei den Steuern und Gebühren sparen kann 🙂

  • Euer Tipp ist ja immer wieder mal in diversen Travel-Blogs zu lesen. Allerdings solltet ihr erwähnen, dass bei Oneway-Tickets in der Regel kein Stopover >24 Stunden möglich ist. Das schränkt die Möglichkeiten schon etwas ein. Ein Abflug z.B. ab Amsterdam spart auch schon ca. 200 Euro und man behält, als Hin- und Rückflug gebucht, alle Optionen beim Routing und Stopover.

Alle Kommentare anzeigen (1)