Einer der größten Frustrationen beim Einlösen von Meilen sind die hohen Steuern & Gebühren, die bei der Buchung von Prämientickets anfallen. Vor allem beim größten (und bald wahrscheinlich einzigen) Vielfliegerprogramm in Deutschland, Miles and More sind diese oftmals sehr hoch. Umgehen könnt Ihr das geschickt, wenn Ihr Miles and More Prämienflüge mit Thai Airways bucht!

Allerdings gilt dies nicht für alle Airlines, denn mit der Wahl der richtigen Airlines könnt Ihr auch ab Deutschland mit sehr niedrigen Steuern & Gebühren nach Asien oder Australien fliegen – eben etwa mit Thai Airways. In Meilenmagie zeigen wir Euch, wie das geht und worauf Ihr achten müsst!

Wie viel kosten Prämienflüge mit Thai Airways?

Bei Miles & More werden die benötigten Meilen für Prämienflüge klassisch nach Zonen berechnet. Im Gegensatz zu anderen Vielfliegerprogrammen sind die benötigten Meilen allerdings unabhängig von der Fluggesellschaft, mit der Ihr fliegt.

Soll es also Thai Airways sein (bei Thai sind die Steuern & Gebühren generell niedrig) sind vor allem Asien und Australien interessant. Die meisten Ziele in Asien kosten für den Hin- und Rückflug in der Business Class 135.000 Meilen und in der First Class 210.000 Meilen. Nach Australien geht es für 185.000 Meilen in der Business Class und 290.000 Meilen in der First Class. Auch ein 3 Regionen Award kann hier eine interessante Option sein.

Chiang Mai Thailand
Mit Thai sind allen voran zahlreiche Ziele in Asien interessant

Mit Thai könnt Ihr dabei über Bangkok zu so gut wie allen größeren Destinationen in Asien fliegen. In Australien werden Sydney und Melbourne bedient.

Übrigens: Um auch im Alltag Miles and More Meilen für Euren nächsten Freiflug zu sammeln und zudem direkt bei der Beantragung einen attraktiven Meilenbonus zu erhalten, empfehlen wir Euch die Nutzung der Miles and More Kreditkarte.

Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold

Wie hoch sind die Steuern & Gebühren bei Miles & More Prämien?

Kommen wir nun zum interessanten Teil. Wenn wir also ein Ticket von Deutschland nach beispielsweise Bangkok buchen möchten, können wir dies mit verschiedenen Airlines tun. Möglich sind die Lufthansa über Frankfurt oder München, sowie Swiss über Zürich oder Austrian über Wien. Bei allen genannten Airlines fallen Steuern & Gebühren in Höhe von 250 bis 350 Euro pro Segment an. Ein Hin- und Rückflug in der Business Class kostet somit 135.000 Meilen und ~500 bis 700 Euro. Das gilt leider auch bei der Buchung von Meilenschnäppchen.

Swiss 777 Business Stübli
Die Swiss Business Class ist sicher ein angenehmer Weg nach Asien, allerdings bei Miles & More auch teuer

Nutzen wir allerdings Thai Airways, die ebenfalls ab Frankfurt, München, Zürich und Wien nach Bangkok fliegt, bezahlen wir die exakt gleiche Anzahl an Meilen zuzüglich Steuern & Gebühren in Höhe von weniger als 100 Euro.

Der Grund dafür ist, dass Thai Airways generell keine Treibstoffzuschläge erhebt, die oftmals den größten Teil der Zuschläge ausmachen.

Attraktive Beispielroutings für Miles and More Prämienflüge mit Thai Airways

Schauen wir uns also einige Beispiele an, mit denen wir günstig nach Asien und Australien fliegen können. Es sei an dieser Stelle direkt gesagt, dass es sich hier nur um zwei Beispiele handelt. Die Möglichkeiten sind hier mehr oder minder unbegrenzt.

  1. Frankfurt-Bangkok-Sydney (Stopover)-Auckland Auckland-Sydney-Bangkok (Stopover)-Frankfurt

Bei Miles & More ist es möglich bei einem Hin- und Rückflug Ticket einen Stopover pro Weg einzubauen. So können wir das genannte Beispielrouting komplett mit Thai bis Australien buchen und fliegen mit Air New Zealand das letzte Stück nach Neuseeland.

Thai Airways Business Class A350 - Sitz 1
Thai Business Class im Airbus A350

Insgesamt fallen bei solch einem Ticket weniger als 500 Euro an Steuern & Gebühren an – in Business oder First Class. Für den gebotenen Gegenwert oder gar im Vergleich zu einem bezahlten Ticket ein unglaublicher Gegenwert.

  1. Frankfurt-Bangkok (Stopover)-Bali-Bangkok-Paris (Stopover)-Frankfurt

Dieses Beispiel kann einen grandiosen Thailand & Bali Urlaub ermöglichen, da wir uns wieder die schönen Routing Regeln von Miles & More zu Nutze machen können. Nach dem Hinflug in der Thai Airways Business Class können wir einige Tage in Bangkok verbringen, bevor es an den Strand auf Bali geht. Nach dem Urlaub können wir via Bangkok im Thai Airways Airbus A380 nach Paris fliegen, dort einige Tage zum Abschluss der Reise verbringen und anschließend zurück nach Frankfurt fliegen.

Fazit zu den günstigen Prämienflügen mit Thai Airways

Beim Buchen von Prämienflügen bei Miles & More setzen die meisten generell auf die Airlines der Lufthansa Group. Bei den Steuern & Gebühren ist das Staunen dann oft groß, denn bei einem „Freiflug“ noch einmal 500 Euro oder mehr an Steuern & Gebühren zu bezahlen, scheint nicht gerade attraktiv. Thai Airways bietet hier eine attraktive Ausnahme, mit der Ihr zum günstigen Preis Eure Miles & More Meilen nutzen könnt. Dabei sind Eurer Kreativität durch die großzügigen Routing-Regeln quasi keine Grenzen gesetzt, was Stopover und Open-Jaws angeht. Zudem erwartet Euch bei Thai ein sehr gutes Produkt an Bord – sowohl in der Business als auch in der First Class.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Hey Rudolf,

      grundsätzlich sind diese Tickets mit Miles & More Meilen buchbar, also auch direkt bei der Miles & More Hotline. Online-Buchungen sind derzeit bei Flügen, die von Thai Airways durchgeführt werden, leider nicht möglich. 🙂

  • Hey Barbara,

    da es in diesem Beispiel spezifisch um Thai Airways ging, sind die Ziele im Westen natürlich mehr oder minder gesetzt. Für Ziele in Nord- und Südamerika folgen demnächst aber noch spezielle Meilenmagie Ausgaben, in der wir günstige Wege vorstellen günstig mit Meilen zu fliegen!

  • Mit Air Newzealand Awardtickets zu bekommen, ist nach meiner Erfahrung leider extrem schwierig, insbesondere auf der Rennstrecke zwischen Australien und Neuseeland.

    • Das stimmt zwar, wenn man aber ein wenig flexibel ist, findet man durchaus ein paar Verfügbarkeiten. Man sollte halt nicht allzu festgelegt sein auf den Zielort. Im Tool von United lassen sich dann doch immer mal wieder ein paar Verfügbarkeiten finden, wenn man früh genug plant 🙂

      Ich habe jetzt mal beispielhaft für ein beliebiges Datum (7. Februar) geschaut und da findet man zum Beispiel Business Class Plätze auf zwei Flügen von Sydney nach Auckland.

Alle Kommentare anzeigen (1)