Kreditkarten sind eine der attraktivsten Möglichkeiten Meilen zu generieren. So sind allein die Willkommensboni meist schon ein guter Grund, um die Karte zu beantragen. Zusätzlich sammelt man mit jedem Umsatz Meilen und kann somit im Alltag seinem nächsten Freiflug deutlich näher kommen. Doch mit welcher Kreditkarte sammle ich die meisten Meilen? Dieser Frage widmen wir uns in dem Artikel und wir können sagen – es gibt mehrere Gewinner.

Mit welchen Kreditkarten sammle ich überhaupt Meilen?

Grundsätzlich gibt es einige Kreditkarten, mit denen Ihr Meilen sammeln könnt. Dabei gibt es Unterschiede, in welchen Programmen Ihr Meilen sammeln wollt. Neben den wohl bekanntesten Karten, den Miles and More Kreditkarten, gibt es aber auch noch weitere. Hierzu zählen beispielsweise die American Express Kreditkarten. Hier könnt Ihr mit jeder Kreditkarte am sogenannten Membership Rewards Programm teilnehmen. Dabei sammelt Ihr Punkte, die Ihr hinterher zu Meilen diverser Vielfliegerprogramme transferieren könnt. Zu den meisten Programmen lassen sich die Punkte in einem Verhältnis von 5:4 transferieren. Auch ein Transfer zu Miles and More ist möglich. Dies funktioniert allerdings nur über einen kleinen Umweg, denn zuerst müsst Ihr die Punkte in Payback Punkte tauschen.

American Express Kreditkarte Platinum
Dank Kreditkarten konnten wir bereits einige First Class Flüge genießen

Der Wechselkurs liegt hier bei zwei Membership Rewards Punkten zu einem Payback Punkt. Die erhaltenen Payback Punkte könnt Ihr dann im Verhältnis 1:1 in Miles and More Meilen tauschen. Doch auch mit der komplett kostenfreien Payback Karte lassen sich indirekt Miles and More Meilen sammeln. Da Ihr hier mit jedem Umsatz Payback Punkte generiert, die Ihr hinterher wieder in Miles and More Meilen tauschen könnt, kann sich auch diese Karte lohnen. Allerdings ist die Karte bei allen anderen Leistungen deutlich schlechter, sodass sich die Ausgabe für eine Premium-Kreditkarte definitiv lohnt. Zu guter letzt gibt es noch die Eurowings Kreditkarten. Auch hier könnt Ihr Meilen sammeln, allerdings sammelt Ihr hier keine Miles and More Meilen, sondern Eurowings Boomerang Meilen. Diese könnt Ihr hinterher für Freiflüge mit Eurowings einlösen.

Die meisten Meilen für private Umsätze

An der Supermarktkasse stehen, den wöchentlichen Einkauf bezahlen und gleichzeitig dem Flug in der First Class näher kommen? Klingt doch eigentlich zu schön, um wahr zu sein. Mit der richtigen Kreditkarte ist dies aber sehr wohl möglich, denn für jeden Umsatz gibt es wertvolle Meilen. Doch um den Weg in die First Class möglichst schnell zu bestreiten, ist es wichtig zu wissen, mit welchen Kreditkarten man die meisten Meilen sammelt. Bei privaten Umsätzen ist dies nämlich erstaunlicherweise nicht die Miles and More Kreditkarte. Für private Umsätze lohnt sich ein Blick auf das Portfolio der privaten American Express Karten. Auf Grund der sehr guten Leistungen, wie beispielsweise umfangreiche Versicherungen, Zugang zu über 1.000 Lounges und einem jährlichen Reiseguthaben, empfehlen wir hier die American Express Platinum.

American Express Platinum Kreditkarte

  • 30.000 Membership Rewards Punkte Bonus bei Beantragung über reisetopia
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Leo
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

Doch es geht auch günstiger. Mit der im ersten Jahr kostenfreien American Express Gold Card sammelt Ihr nämlich genau so viele Meilen. Mit der unter Meilensammlern deutlich bekannteren Miles and More Kreditkarte sammelt man in der privaten Variante 0,5 Miles and More Meilen pro Euro Umsatz. Bei American Express sammelt man jedoch nicht direkt Miles and More Meilen. Hier sammelt man die angesprochenen Membership Rewards Punkte, die hinterher zu zahlreichen Vielfliegerprogrammen transferiert werden können. Dabei sammelt Ihr 1 Punkt pro Euro Umsatz. Diese Punkte können dann zu den meisten Vielfliegerprogrammen im Verhältnis 5:4 transferiert werden, so dass es für jeden Euro Umsatz 0,8 Meilen gibt.

American Express Kreditkarte

Der Wechselkurs zum Miles and More Programm liegt bei 2:1, sodass Ihr also ebenfalls 0,5 Miles and More Meilen pro Euro Umsatz sammelt. Doch American Express bietet mit dem Punkteturbo eine Möglichkeit für nur 15 Euro im Jahr noch mehr Meilen zu generieren. Aktiviert Ihr den Turbo, so gibt es insgesamt 1,5 Punkte pro Euro Umsatz. Damit könnt Ihr mit jedem Euro 1,2 Meilen bei vielen Vielfliegerprogrammen, beziehungsweise 0,75 Miles and More Meilen generieren. Somit sammelt Ihr 0,25 Miles and More Meilen mehr, als direkt mit der Miles and More Kreditkarte. Gehen wir von einem Jahresumsatz von 12.000 Euro aus, so erhaltet Ihr mit der American Express Kreditkarte 18.000 Membership Rewards Punkte. Diese entsprechen einem Wert von etwa 180 bis 500 Euro. Die durch den Punkteturbo zusätzlich gesammelten Punkte haben einen Wert zwischen 30 und 100 Euro und haben somit die Kosten des Punkteturbos längst egalisiert. Je höher der jährliche Umsatz, desto größer die Meilenausbeute.

American Express Gold Card

  • 15.000 Punkte Willkommensbonus bei Beantragung über reisetopia
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Drei Monate kostenlos danach 12 Euro pro Monat
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung (weltweit)
Leo
Die perfekte Kreditkarte, um schnell und einfach zu Prämienflügen in der Business Class zu kommen

Die meisten Meilen für geschäftliche Umsätze

Die meisten Miles and More Meilen für geschäftliche Umsätze sammelt Ihr mit der Miles and More Kreditkarte Business. Hier könnt Ihr ebenfalls zwischen zwei Varianten wählen. Zum einen gibt es die Miles and More Blue World Business. Ab einem Jahresumsatz von 1.500 Euro profitiert Ihr von einer unbegrenzten Meilengültigkeit. Zudem liegt die Jahresgebühr der Karte lediglich bei 70 Euro. Außerdem gibt es noch die Gold World Business. Bei dieser sind Eure Meilen generell unbegrenzt gültig und dank eines Premium-Versicherungspakets seid ihr auf den Geschäftsreisen gut geschützt. Der Jahresbeitrag liegt hier bei 110 Euro.

Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold Business

  • 4.000 Meilen Willkommensbonus
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Miles and More Meilen
  • Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • Kostenloser Avis Preffered Status

Bei beiden Karten sammelt Ihr für jeden Euro Umsatz eine Miles and More Meile. Doch auch hier stellen die American Express Kreditkarten eine gute Alternative dar. Gerade die American Express Business Platinum Card zählt dank Ihren Leistungen zu den besten Business Kreditkarten die es derzeit auf dem Markt gibt. Dies liegt darin begründet, dass es bereits für die Beantragung 50.000 Membership Rewards Punkte gibt. Dies entspricht 40.000 Meilen in den meisten Vielfliegerprogrammen.

Moritz in der Singapore Airlines Suites Class A380

Auch weitere Vorteile wie das jährliche Reiseguthaben, die sehr guten Versicherungsleistungen, die sogar ohne Karteneinsatz gelten sowie der kostenlose Loungezugang an über 1.000 Flughäfen sprechen für die Karte. Dank des American Express Turboprogramms sammelt Ihr zudem bei jedem Euro Umsatz 1,2 Meilen in den meisten Vielfliegerprogrammen, beziehungsweise 0,75 Miles and More Meilen. Wollt Ihr also Miles and More Meilen generieren, so lohnen sich die Miles and More Kreditkarte Business Blue oder Gold mehr. Wollt Ihr allerdings lieber etwas flexibel sein und seid auf der Suche nach eine der besten Business Kreditkarten, so sind die American Express Business Karten die deutlich bessere Wahl.

American Express Business Platinum Kreditkarte

  • Exklusiv: 75.000 Membership Rewards Punkte als Bonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und vieles mehr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Bis zu 7 kostenfreie Platinum Zusatz- und Partnerkarten
  • Zusätzliche Liquidität durch bis zu 58 Tage verzögerte Abrechnung
  • Umfangreiches Versicherungspaket ohne Karteneinsatz und Selbstbehalt
  • Kostenloser Lounge-Zugang an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Leo
Keine Kreditkarte in Deutschland bietet mehr Leistungen für Geschäftsleute & Selbstständige

Die meisten Meilen für Umsätze in Fremdwährungen

Für Zahlungen in Fremdwährungen eignen sich die bislang vorgestellten Karten nicht, da diese deutlich zu hohe Gebühren für Umsätze in Fremdwährung verlangen. Doch auch für Zahlungen, die nicht in Euro getätigt werden, müsst Ihr nicht darauf verzichten, Meilen zu generieren. Hier bieten sich die Kreditkarten von Eurowings an. Speziell die Eurowings Kreditkarte Gold ist empfehlenswert. Hier gibt es keine Fremdwährungsgebühren und Ihr könnt jederzeit im Ausland kostenlos Bargeld abheben. Zudem seid Ihr von einer wertvollen Auslandsreise-Krankenversicherung und einer Mietwagen-Vollkaskoversicherung geschützt. Auch auf Flügen mit Eurowings kommen Euch einige Vorteile zugute. Hier profitiert Ihr von Nutzung der Fast-Lane und dem Priority Check-in.

Bangkok Wat Arun 2
Gerade im Ausland ist eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr wichtig

Doch was hat dies nun mit der Generierung von Meilen zu tun? Auch bei der Eurowings Kreditkarte generiert Ihr mit jedem Umsatz Meilen. Generell erhaltet Ihr für jeden Euro Umsatz eine Boomerang Meilen. Zahlt Ihr mit dieser Karte Eure Eurowings Flüge, so sind es sogar 2 Meilen pro Euro. Zusammen mit dem Willkommensbonus seid Ihr so Eurem ersten Freiflug bereits sehr nahe, denn einen einfachen Flug gibt es bereits ab 10.000 Boomerang Meilen. Ein Transfer zu anderen Vielfliegerprogrammen oder eine Einlösung für andere Flüge ist nicht möglich. Die Jahresgebühr für die Karte entfällt im ersten Jahr und liegt ab dem zweiten Jahr bei 69,99 Euro. Da Ihr hier zudem sowohl eine Visa, wie auch eine Mastercard erhaltet, könnt Ihr Euch sicher, dass Ihr nahezu überall mit der Karte bezahlen könnt.

Eurowings Kreditkarten Gold

  • 5.000 Meilen Bonus + 50 Euro Willkommensbonus (nur für kurze Zeit!)
  • Keine Fremdwährungsgebühren
  • Kostenfrei im Ausland Bargeld abheben
  • Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • Wertvolle Vorteile bei Flügen mit Eurowings
Leo
Die perfekte Karte zum Meilen sammeln bei Zahlungen in Fremdwährungen

Mit welcher Kreditkarte sammle ich die meisten Meilen? – Fazit

Wie Ihr seht, gibt es nicht die eine perfekte Kreditkarte zum Sammeln von Meilen. Abhängig davon, ob Eure Ausgaben geschäftlicher oder privater Natur sind und Ihr somit die Business Card beantragen könnt, oder eben nicht, ergeben sich gänzlich unterschiedliche Empfehlungen. Bei den privaten Karten stehen die American Express Kreditkarten definitiv weit vorne und auch bei den Business-Karten, sind diese auf Grund der Versicherungsleistungen nicht abgeschlagen. Konzentriert Ihr Euch jedoch auf Miles and More, so sind die Miles and More Business Kreditkarten die beste Wahl. Gerade im Ausland sind die bereits genannten Karten allerdings auf Grund der hohen Fremdwährungsumsätze ungeeignet. Hier ist die Eurowings Kreditkarte Gold die einzige sinnvolle Wahl, um im Ausland auch Meilen sammeln zu können.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Man kann sich vor dem Flug entscheiden, bei welchem Programm die Gutschrift erfolgen soll, eine nachträgliche Umwandlung schließen die AGBs aber aus.

      • Korrekt. Da sich die Meilen leider nicht nachträglich Umwandeln lassen, gibt es bei der Kreditkarte keine andere Wahl.

        Leo

    • Hallo Sven, eine Umwandlung der Meilen ist leider nicht möglich. Du kannst bei Eurowings Flügen zwar wählen, ob du lieber Meilen im Boomerang Club oder bei Miles & More sammeln willst, umwandeln kannst du bestehende Meilen von einem Programm zum anderen aber nicht.

  • Es gibt für einige vielleicht noch eine weitere ungeahnte Möglichkeit, nämlich die Sparkasse vor Ort. Bei der Madtercard Gold der Stadtsparkasse München sammelt man ohne Obergrenze eine M&M Meile pro Euro und hat vergleichbare Versicherungsleistungen wie bei der entsprechenden Miles and More Kreditkarte sowie auch eine Jahresgebühr von 110,-. Allerdings vergeben die Sparkassen die Meilensammelfunktion bei Neuverträgen wohl immer zurückhaltender, so dass die von Leo hier aufgeführten Lösungen sicher generell besser verfügbar und praktikabler sind.

    • Hallo Sebastian,

      absolut richtig. Allerdings gibt es diese Mastercard mit der Möglichkeit Meilen zu sammeln nur noch bei sehr wenigen Sparkassen und immer häufiger ist dies auch nur mit der Platinum Version möglich. Eine richtige Alternative ist es also (leider) nicht mehr.

      Lieben Gruß
      Leo

  • Guten Abend.
    Ich Lese gern Ihre Beiträge, dabei ist mir aufgefallen dass Sie besonders die American Express Karte jedem andrehen möchten.
    Ich möchte auch Werbung für Kreditkarten machen..
    Können Sie mir verraten was man da für eine Belohnung bekommt.
    Mfg. Robert Schulz

    • Hallo Robert,

      du hast Recht, dass wir die American Express Kreditkarten häufig empfehlen. Dies hat allerdings nicht den Hintergrund, einer besonderen Belohnung, sondern das dies einfach die beste Kreditkarte für Privatpersonen zum Sammeln von Meilen ist. Wir sind selber bereits seit vielen Jahre überzeugte Nutzer der Kreditkarte und haben uns Anfang des Jahres alle für die Platinum Version entschieden, da es gerade für Vielreisende die beste Karte auf dem Markt ist.

      Lieben Gruß
      Leo

Alle Kommentare anzeigen (1)