In dieser Ausgabe von Meilenmagie möchten wir Euch zeigen, warum die Nutzung von British Airways Avios für Flüge in Südamerika ein genialer Deal ist, der Euch eine Ersparnis von mehreren hundert Euro pro Flug bringen kann! Die Nutzung von Avios ist in vielen Weltregionen, besonders auf kürzeren Strecken, ein genialer Deal. Wir haben Euch dies unter anderem in den folgenden Meilenmagie-Ausgaben gezeigt:

Ein Kontinet, der allerdings gerne rund um Meilen und Punkte übersehen wird, ist Südamerika. Dabei lassen sich hier auf Grund teilweise enorm hoher Flugpreise enorme Gegenwerte erzielen. Das gilt besonders auf einigen kürzeren Strecken.

Sparen bei Inlandsflügen in mehreren Ländern

Schon bei Inlandsflügendergeben sich durch die Nutzung von British Airways Avios enorme Sparpotenziale. Das gilt besonders in Argentinien und Chile. Während die Verfügbarkeit in Argentinien allerdings sehr schlecht ist, kann man in Argentinien gerade auf Monopolstrecken geniale Deals machen.  Auch in Peru und Brasilien kann die Nutzung von Avios teilweise Sinn ergeben, durch den größeren Wettbewerb in den beiden Ländern sind die Preise hier allerdings teilweise weniger hoch, sodass die Ersparnis meist nicht ganz so groß ist. Auf manchen Strecken lassen sich dennoch signifikante Ersparnisse erzielen. Für Flüge in einem Monat von Rio de Janeiro nach Foz do Iguazu würdet Ihr bei LATAM direkt beispielsweise fast 200 Euro zu bezahlen:

GIG IGU

Nutzt Ihr dagegen Avios, kosten die Flüge gerade einmal 7.500 Punkte und weniger als 10 Euro Gebühren:

GIG IGU Avios

Durch den wachsenden Markt für Inlandsflüge in den meisten Ländern werden die Deals mit Avios allerdings weniger, Ihr findet zwar immer wieder gute Deals (besonders auf Monopolstrecken), wir raten allerdings immer zu einem Preisvergleich.

Sparen auf kurzen grenzüberschreitenden Flügen

Noch besser werden die Angebote meist dann, wenn es um kurze grenzüberschreitende Flüge geht. Flüge von Buenos Aires nach Asuncion in Paraguay kosten meist mindestens 150 Euro:

EZE ASU

Alternativ könnt Ihr allerdings auch 7.500 Avios investieren und so einiges an Geld sparen:

EZE ASU Avios

Noch günstiger wird es oft zwischen Argentinien und Chile, etwa auf der Strecke von Buenos Aires nach Cordoba, auf der LATAM zwei Wochen vor Abflug über 350 Euro pro Weg nimmt:

SCL COR

Mit Avios bezahlt Ihr im Vergelich fast lächerliche 4.500 Meilen und 25 Euro:

SCL COR Avios

Manche Strecken sind selbst mit weiter Vorausbuchung fast unverschämt teuer. So nimmt LATAM etwa auf der Strecke von Lima nach La Paz (man beachte die grandiosen Flugzeiten) für einen einfachen Flug in knapp vier Monaten über 250 Euro:

LIM LPB

Stattdessen kann man aber auch einfach nur 7.500 Avios bezahlen:

LIM LPB Avios

Generell gibt es in Südamerika noch zig weitere Beispiele, wie Ihr bei kürzeren grenzüberschreitenden Flügen sehr viel Geld sparen könnt. Gurndsätzlich gilt dabei die Regel: Je weniger Fluglinien auf einer Strecke fliegen, desto attraktiver ist die Nutzung von Avios. Doch selbst auf umkämpften Strecken und bei weiter Vorausbuchung sind Avios teilweise die attraktivere Option.

Sparen auf längeren grenzüberschreitenden Flügen

Interessante Ersparnisse lassen sich allerdings nicht nur auf kurzen Strecken, sondern auch auf Mittel- und Langstrecken innerhalb des Kontinents erzielen. Blicken wir zum Beispiel auf einen Flug von Lima nach Buenos Aires in vier Monaten. In der Business Class bezahlt Ihr nur 20.000 Avios und 30 Euro:

LIM EZE Avios

Gleichzeitig würdet Ihr unfassbare 1.300 Euro bezahlen, der Wert pro Avios liegt damit bei mehr als 5 Cent:

LIM EZE

Auch in der Economy Class sind Avios auf längeren Strecken ein genialer Deal. Das zeigt etwa das Beispiel eines Fluges von Santiago de Chile nach Rio de Janeiro. Hierfür fallen nur 10.000 Avios und 25 Euro an:

SCL GIG Avios

Bezahlt kostet derselbe Flug knapp 300 Euro, weswegen Avios definitiv der bessere Weg sind:

SCL GIG

Auch auf noch längeren Strecken sind enorme Ersparnisse möglich. Von Santiago nach Bogota fallen zwar bereits 37.500 Avios in der Business Class an:

SCL BOG Avios

Im Vergleich zu einem normalen Preis von 1.400 Euro ist dies dennoch ein genialer Deal:

SCL BOG

Während die Verfügbarkeit in der Economy Class bei Flügen mit Großraummaschinen recht eingeschränkt ist, gibt es fast immer sehr viel Business Class Verfügbarkeit. Gerade auf Mittelstrecken, die maximal 20.000 Avios kosten, ist die Business Class dabei ein wirklich genialer Deal. Einen so hohen Wert könnt Ihr aus Euren Meilen sonst wirklich nur selten herausholen. Auch in der Economy Class ergeben sich auf längeren Strecken aber enorme Gegenwerte.

Wie komme ich an Avios zur Buchung der Flüge?

Sofern Ihr bislang noch keine Avios habt, könnt Ihr diese vergleichsweise einfach sammeln. Dabei gibt es im Prinzip drei Wege:

  • Flüge mit oneworld Fluggesellschaften und Gutschrift im British Airways Executive Club
  • Kauf von Avios im Rahmen von besonderen Aktionen
  • Nutzung von American Express Kreditkarten und Transfer durch das Rewards Programm

Falls Ihr bislang noch keinen Account beim Executive Club habt, solltet Ihr diesen zuallererst erstellen. Danach kann es vergleichsweise schnell gehen. Wir zeigen Euch immer wieder, wie Ihr Avios zu Preisen ab nur 1 Cent kaufen könnt. Darüber hinaus haben wir auch immer wieder Deals zum Kauf von Iberia Avios, die Ihr ganz einfach zu Executive Club transferieren könnt.

Fliegt Ihr nicht viel mit Fluggesellschaften der oneworld Allianz, gibt es zudem noch einen weiteren Weg, um günstig an Avios zu kaufen. Bei fast allen American Express Kreditkarten könnt Ihr am sogenannten Membership Rewards Programm teilnehmen. Dort gesammelte Punkte können ganz einfach im Verhältnis 5:4 zum British Airways Executive Club transferiert werden. Besonders attraktiv ist dabei der Neukundenbonus, denn bei allen Karten erhaltet Ihr damit sozusagen schon zur Beantragung Avios geschenkt, die Ihr dann für Freiflüge in Südamerika nutzen könnt:

Schon mit der im ersten Jahr kostenlosen Gold Card könnt Ihr Euch beispielsweise genug Meilen für ein bis zwei Freiflüge innerhalb von Südamerika sichern, ohne einen Cent zu bezahlen.

Fazit zur Nutzung von Avios in Südamerika

Auf kaum einem Kontinent kann man Avios so attraktiv einlösen wie in Südamerika, das gilt sowohl auf der Kurz- als auch auf der Mittelstrecke. Dazu kommt, dass die Einlösung auf vielen Strecken sowohl in der Economy Class als auch in der Business (nur auf der Mittelstrecke verfügbar) attraktiv ist. Natürich solltet Ihr dennoch mit den normalen Flugpreisen vergleichen, gerade bei grenzüberschreitenden Flügen ist die Nutzung von Meilen aber fast immer der bessere Weg. Zum Glück ist die Verfügbarkeit auch recht gut, sodass Ihr auch ein wenig Avios ansparen könnt, wenn Ihr in Zukunft eine Reise nach Südamerika plant!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Viele der Strecken, vorallem zwischen großen länderübergreifenden Städten sind echt wahre Schnäpchen mit Avios zu buchen.
    Jedoch habe ich auch auf vielen Strecken festgestellt das keine Direkt Flüge “verfügbar” sind und dann ein Stopp angeboten wird, der die ganze Sachen dann doppelt so viele Avios kosten lässt.

    Zb: Santiago nach Punta Arenas (Patagonien) wird immer nur mit einem Zwischenstopp angeboten. Gleiches gillt für Quito > Galapagos

    • Hallo Patrick, natürlich möchten die meisten Passagiere lieber direkt fliegen und dementsprechend ist auch die Preisgestaltung. Für diese Bequemlichkeit sind die Kunden nämlich bereit, einen gewissen Obolus zu zahlen. Warum soll die Airline auf dieses Geld verzichten und dafür Awardplätze freigeben?

Alle Kommentare anzeigen (1)