Aktuell gibt es eine geniale Möglichkeit: Mit dem Rekordbonus von 40.000 Punkten für die Amex Gold Card, der für kurze Zeit wieder verfügbar ist, könnt Ihr zahlreiche geniale Flug-Erlebnisse buchen – und das in der Business Class! Fünf Flüge haben wir gefunden, die Ihr buchen könnt.

Die Corona-Pandemie hatte zu massiven Einschränkungen im internationalen Flugverkehr geführt. Knapp zwei Jahre mussten die Vielflieger und Weltentdecker unter uns am Boden bleiben, das ändert sich nun jedoch. Denn viele der Langstreckenziele öffneten mittlerweile wieder ihre Grenzen, sodass sich die Beantragung der Amex Gold Card jetzt umso mehr lohnen kann. Der aktuelle Punktebonus bringt Euch sogar in die Business Class. Wie das geht, welche Möglichkeiten Ihr habt und warum dieser Deal so einmalig ist, zeigen wir Euch in diesem ausführlichen Guide!

American Express Gold Card

  • Exklusiv: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung weltweit
Alexander
Die perfekte Kreditkarte, um schnell und einfach zu Prämienflügen in der Business Class zu kommen

American Express Business Gold Card

  • Exklusiv: 50.000 Membership Rewards Punkte
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • 100 Euro Dell Guthaben pro Jahr
  • Zusätzliche Liquidität durch verlängertes Zahlungsziel
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung (weltweit)
  • Reisekomfort-Versicherung
Alexander
Die perfekte Einstiegskreditkarte für jeden, der mit geschäftlichen Ausgaben Punkte sammeln möchte

Einige der Einlösungen sind nur inklusive der Punktegutschrift für den Mindestumsatz der Amex Gold Card möglich. Darüber hinaus können Unternehmer ab sofort auch die Amex Business Gold Card beantragen und dafür einen Bonus in Höhe von 50.000 Punkten erhalten.

Qatar Airways QSuite für unter 40.000 Punkte

Die wohl beste Einlösung, die Ihr direkt mit dem Bonus der Amex Gold Card buchen könnt, ist ein Flug in der Qatar Airways QSuite Business Class. In unserem Review der QSuite seht Ihr selbst, dass diese Kabine ohne Zweifel den Titel der besten Business Class der Welt verdient hat. Ein komplett privater Sitz mit verschließbarer Tür, feiner Champagner und gutes Essen erwarten Euch auf Eurem Weg nach Doha an Bord. Möglich wird die Einlösung, indem Ihr Eure gesammelten Punkte bei American Express zum Transferpartner Membership Rewards übertragt und dort dann für Eure Punkte Meilen erhaltet.

Qatar Airways Business Class1430
Qatar Airways QSuite

Diese könnt Ihr dann direkt zur Buchung Eures Flugs nutzen und bezahlt für den Flug von München nach Doha gerade einmal 30.000 Meilen – durch die Übertragungsrate von Amex von 5:4 nur 37.500 Amex Punkte und somit weniger als Ihr für die Beantragung der Karte erhaltet. Diese Punkte übertragt Ihr aber am besten zum Vielfliegerprogramm Asia Miles von Cathay Pacific. Hier kostet der Flug nämlich 13.000 Meilen weniger, im Gegensatz zur direkten Buchung mit QMiles. Dazu kommen aber noch Steuern und Gebühren von bis zu 250 Euro pro Strecke.

Qatar Airways QSuite Business Class Frühstück
Catering bei Qatar Airways

Auch für den Rückweg seid Ihr mit etwas Sparen gut gerüstet, denn hier gibt es ebenfalls mehrere Möglichkeiten. Beispielsweise könnt Ihr einen Economy-Class-Rückflug für nur 18.750 weitere Amex Punkte buchen. Auch ein Rückflug in der QSuite ist möglich, wenn Ihr auf den entsprechenden Betrag spart – das ist ebenfalls mit einem Punktebonus für eine andere Amex Kreditkarte möglich, doch dazu später mehr. Damit Ihr Euren Freiflug einfach selbst buchen könnt, haben wir Euch alle Details noch einmal ausführlich zusammengefasst!

Lufthansa und Swiss nach Dubai für 45.000 Punkte

Ihr seid eher Fan von Dubai als von Doha? Kein Problem, denn ein anderer Partner vom Amex Membership Rewards Programm hat einen ebenfalls sehr attraktiven Sweetspot im Angebot. So könnt Ihr nämlich Eure Punkte auch zu Singapore Airlines KrisFlyer übertragen und dort einen Flug von Deutschland nach Dubai für nur 29.000 Meilen buchen. Diese 29.000 Meilen entsprechen durch die Übertragungsrate 3:2 genau 45.000 Amex Punkten – also nur knapp über Eurem Bonus! Dazu kommen noch Steuern und Gebühren in Höhe von circa 200 Euro.

Verbesserte Business Class Lufthansa Airbus A350
Neue Business Class von Lufthansa

Der Vorteil ist hier, dass Ihr von überall in Deutschland aus starten könnt und somit nicht auf einen bestimmten Flughafen beschränkt seid. Der Zubringer-Flug zu Eurem Langstrecken Business Class Flug mit Swiss oder Lufthansa ist jeweils sogar mit inbegriffen.

Swiss Business Class Boeing 777
Business Class von Swiss in Boeing 777

Für den Rückweg gibt es auch hier wieder mehrere Optionen. So könnt Ihr mit Lufthansa oder Swiss für denselben Preis wieder zurückfliegen – selbst dann werden insgesamt nur 90.000 Amex Punkte fällig – unglaublich, wenn man bedenkt, dass dieser Flug ansonsten bis zu 3.000 Euro kostet. Auch für diesen Sweetspot haben wir eine spezielle Anleitung für Euch parat, die Euch genau erklärt, wie das ganze funktioniert! Übrigens: Den 45.000 Membership Rewards Punkten kommt Ihr ganz schnell mit Euren alltäglichen Umsätzen nahe. Wenn Ihr den Punkteturbo aktiviert, sammelt Ihr sogar 1,5 Punkte je umgesetzten Euro.

Iberia nach Nordamerika für über 40.000 Punkte

Der nächste Business Class Flug, den Euch die Amex Gold bescheren kann, findet Ihr bei Iberia und dem hauseigenen Programm Iberia Plus. Hier kosten Prämienflüge bis 4.500 bzw. 5.500 Meilen in der Nebenreisezeit nämlich nur 34.000 bzw. 42.000 Avios (so heißen die Meilen in dem Programm). Übertragen von Amex bezahlt Ihr für die jeweiligen Flüge 42.500 bzw. 52.500 Avios, aber wohin eigentlich? Das ist das Beste daran: Ihr könnt für diese Preise mehrere Ziele von Iberia in Nord- bzw. Mittelamerika ansteuern.

Neben New York und Chicago für 34.000 Avios je Strecke, sind auch spezielle Ziele, wie etwa Guatemala City, für 42.000 Avios buchbar. Dies ist etwas mehr als Ihr für die Beantragung der Amex Gold aktuell erhaltet, allerdings lässt sich die Differenz relativ einfach generieren. Ich selbst konnte diesen Sweetspot während einer Promo für Flüge nach Guatemala City für einen besonderen Trip einlösen und freue mich rückblickend immer noch über diesen genialen Deal.

Iberia Business Class im Airbus A330

Dazu kommt, dass Ihr bei Iberia ein ziemlich gutes Business Class-Produkt vorfindet. Ein komplett flacher Sitz, gutes Essen und ein modernes Entertainment machen einen acht- oder zehnstünden Flug deutlich angenehmer. Ebenfalls von Vorteil: die Gebühren bei Iberia beschränken sich auf nur etwas mehr als 100 Euro.

Besonders attraktiv ist diese Einlösung unter anderem auch, weil Ihr Avios relativ einfach auch außerhalb von Amex sammeln könnt. So könnt Ihr diese etwa günstig kaufen oder auch vom Partner British Airways übertragen. Wenn Ihr genau wissen möchtet, wie der Trick funktioniert schaut Euch am besten unseren Guide dazu an!

Air France-KLM nach Nord- und Südamerika ab 38.000 Punkten

Ähnlich zu den Meilenschnäppchen der Lufthansa Group bietet das Vielfliegerprogramm FlyingBlue von Air France und KLM die sogenannten Promo-Awards an. Hierbei handelt es sich um reduzierte Einlösungen im Flying Blue Programm, bei denen Langstreckenziele in der Business Class bis zu 50 Prozent reduziert werden. Auch hier liegt die Transferrate von Membership Rewards zu Flying Blue bei 5:4. Selbst wenn die Business Class noch nicht auf allen Flügen die modernste ist, lohnt sich ein Blick in die Angebote. Auf Strecken in die USA liegen die Preise dann für einen One-Way Flug bei knapp 30.000 Meilen, was circa 38.000 Amex Punkten entspricht.

KLM Business Class Boeing 787 Kabine

Die Promo Awards werden aber auch nach Asien angeboten, wo Ihr mit einem Rabatt von 50 Prozent knapp 40.000 Meilen für den One-Way Flug bezahlt. Übertragt Ihr diese von Amex, werden 50.000 Punkte fällig. Leider müsst Ihr dazu noch knapp 250 Euro an Steuern & Gebühren entrichten. Hier lassen sich aber vor allem für 30.000 Meilen interessante Flüge in die Karibik, zu den Überseegebieten Frankreichs und den Niederlanden, finden. Leider berechnet Air France / KLM auf diesen Strecken hohe Steuern und Gebühren von ungefähr 250 Euro. Trotzdem erhaltet Ihr dann immer noch mehr als 2 Cent pro Punkt an Gegenwert.

Emirates Upgrades für unter 50.000 Punkte

Auch bei einer der wohl bekanntesten und beliebtesten Airlines der Welt könnt Ihr durch den Bonus der Amex Gold noch luxuriöser unterwegs sein. Nämlich kosten Upgrades bei Emirates von der Economy Class in die Business Class gerade einmal 39.000 Meilen auf der Strecke von Deutschland nach Dubai. Wie Ihr wahrscheinlich schon selbst sehen könnt, müsst Ihr für das Upgrade noch ein wenig sparen, denn 39.000 Meilen entsprechen 48.750 Amex Punkten.

Emirates First Clas Airbus A380 Jan Bar
Die Bar im Airbus A380 ist auf jeden Fall ein Erlebnis

Möglich wird das, weil auch Emirates Skywards, das Vielfliegerprogramm des Golf-Carriers Transferpartner von Amex Membership Rewards ist. Somit könnt Ihr Eure Punkte ganz einfach dorthin übertragen und anschließend alle Prämien buchen. Diese Möglichkeit gilt natürlich nur, wenn Ihr bereits ein Economy Class Ticket gebucht hat und die Werte können je nach gebuchtem Tarif auch noch variieren. Wollt Ihr also ein Upgrade mit Euren Amex Punkten machen, lohnt es sich, bei der Buchung des Fluges einen Blick auf die Tarifklasse zu werfen! Aber aufgepasst: Emirates erhebt mittlerweile wieder sehr hohe Steuern und Gebühren, inklusive noch höheren Treibstoffzuschlägen.

Mit 40.000 Punkten kommt Ihr auch in die First Class

Gleich fünf Flüge in der Business Class sind mit der Amex Gold realisierbar. Doch damit noch nicht genug! Denn der Bonus bringt Kreditkarteninhaber natürlich auch in die besten First Class-Produkte weltweit. Hier haben wir drei Freiflüge für Euch zusammengestellt, die mit dem Willkommensbonus von 40.000 Punkten realisierbar sind.

Fazit zu den Business Class Einlösungen des Amex Gold Bonus

Schaut man sich die Einlösungen an, die mit dem Bonus möglich sind, könnt Ihr aus den 40.000 Punkten oder umgerechnet 32.000 Meilen locker 1.000 Euro eher sogar 1.500 Euro an Gegenwert herausziehen – bei einem Jahreskartenpreis von 144 Euro auf jeden Fall genial. Wir raten Euch also bei dieser Aktion zuzuschlagen, um das nächste Business Class Erlebnis zu buchen!

American Express Gold Card

  • Exklusiv: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung weltweit
Alexander
Die perfekte Kreditkarte, um schnell und einfach zu Prämienflügen in der Business Class zu kommen

American Express Business Gold Card

  • Exklusiv: 50.000 Membership Rewards Punkte
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • 100 Euro Dell Guthaben pro Jahr
  • Zusätzliche Liquidität durch verlängertes Zahlungsziel
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung (weltweit)
  • Reisekomfort-Versicherung
Alexander
Die perfekte Einstiegskreditkarte für jeden, der mit geschäftlichen Ausgaben Punkte sammeln möchte

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.