Wir präsentieren Euch auf reisetopia immer wieder, wie Ihr Luxushotels mit Vorteilen buchen und so enorm profitieren könnt. Doch es muss nicht zwingend ein Luxushotel sein, denn ein neues Programm auf reisetopia bringt Euch auch Vorteile in günstigeren Hotels!

Wir bieten Euch seit einigen Monaten die Möglichkeit zur Buchung von Luxushotels mit Vorteilen anund freuen uns sehr darüber, dass Ihr das Angebot so stark in Anspruch nehmt. Auch deshalb arbeiten wir daran, das Angebot stetig auszubauen. In Kooperation mit der Cube-Travel GmbH können wir Euch heute bereits Conrad & Waldorf Astoria ImpresarioHyatt PrivéIHG Luxury & Lifestyle, Virtuoso und das Shangri-La Luxury Circle Programm anbieten. Ganz neu dabei ist mit dem ABC Global Advantage Programm eine Option, auch günstigere Hotels in Deutschland und weltweit mit Vorteilen zu buchen – perfekt für diejenigen, die gerne in guten Hotels übernachten möchten, aber nicht unbedingt den ganz großen Luxus brauchen!

Welche Vorteile gibt es mit dem ABC Advantage for Virtuoso Programm?

Der offizielle Name des Programms zur Buchung von Oberklasse-Hotels mit Vorteilen ist ABC Advantage for Virtuoso, was im ersten Moment etwas sperrig klingt. Im Prinzip sieht man aber schon darum, worum es geht: Sozusagen ein Virtuoso-Light mit günstigeren Hotels, aber im Verhältnis betrachtet auch etwas reduzierten Vorteilen. Ihr erhaltet in allen teilnehmenden Hotels (vornehmelich Häuser mit vier Sternen) die folgenden Vorteile ohne Mindestaufenthalt:

  • kostenfreies tägliches Frühstück für zwei Personen
  • kostenfreies Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • kostenfreies WLAN während des Aufenthalts
  • kostenfreie Umbuchung und Stornierung mit Zahlung im Hotel
  • ein 25 US-Dollar Guthaben für Speisen & Getränke

Ihr seht entspreche, dass im Vergleich zu Virtuoso das einmalig gewährte Guthaben nur 25 US-Dollar statt üblicherweise 100 US-Dollar beträgt (wobei auch bei Virtuoso nicht immer ein 100 US-Dollar Guthaben für Speisen & Getränke gewährt wird). Zudem gibt es offiziell keinen frühen Check-in oder späten Check-out als Vorteil, wenngleich Hotels diesen auch bei ABC Advantage Buchungen durchaus auf Nachfrage gewähren.

Pudong Shangri La Shanghai Lounge Frühstück 13

Bei ABC Advantage erhaltet Ihr in Hotels in Europa und Asien zudem üblicherweise das volle Frühstück sowie teilweise auch mehr als nur ein einfaches Upgrade. In den USA gewähren Hotels teilweise jedoch nur das kontinentale Frühstück, was allerdings selbst bei Virtuoso vorkommt. Das Guthaben von 25 US-Dollar kann üblicherweise für alle Restaurants und Bars eines Hotels eingelöst werden, wobei es hier teilweise Einschränkungen gibt. Ob der Room Service sowie die Minibar inkludiert sind, hängt beispielsweise vom Hotel ab. Dennoch können sich die Vorteile insgesamt sehen lassen, besonders da es bei ABC Advantage keinen Mindestaufenthalt gibt!

Wie kann ich eine Buchung über das ABC Advantage Programme vornehmen?

Eine Buchung über das ABC Advantage Programm for Virtuoso ist online leider nicht möglich. Wir bieten Euch allerdings den Service, Buchungen für Euch vorzunehmen. Dafür müsst Ihr nur das folgenden Formular ausfüllen, denn wir arbeiten für die Buchung des ABC Global Programms mit Cube-Travel aus Berlin zusammen. Sucht am besten einfach auf der Webseite des jeweiligen Hotels nach der “Flexiblen Rate” oder “Best Available Rate” und kontaktiert uns dann.

Alternativ könnt Ihr uns auch direkt eine E-Mail schreiben.

Wenn Ihr noch Fragen habt oder auf Probleme stoßt, könnt Ihr natürlich gerne auch jederzeit eine E-Mail an uns schreiben!

Welche Hotels nehmen am ABC Advantage for Virtuoso Programm teil?

Leider ist die Zahl der am ABC Advantage for Virtuoso Programm teilnehmenden Hotels vergleichsweise gering. Insgesamt gibt es weltweit knapp 250 Hotels, die mit von der Partie sind, wovon allerdings die meisten in den USA liegen. Gerade in Deutschland gibt es allerdings einige sehr interessante Option und dabei auch Hotels, die sich immer wieder für nur knapp 100 Euro die Nacht oder manchmal sogar weniger mit den oben genannten Vorteilen buchen lassen.

Die teilnehmenden Hotels im deutschsprachigen Raum im Überblick:

  • NH Collection Berlin am Checkpoint Charlie
  • NH Collection Berlin Friedrichsstraße
  • nhow Berlin
  • NH Collection Dresden Altmarkt
  • NH Collection Frankfurt City Centre
  • Hotel Muenchen Palace
  • LOUIS Hotel München
  • NH Collection Nürnberg City
  • Hotel Lameé Wien
  • Hotel Sans Souci Wien
  • Hotel Spiess & Spiess Wien
  • Hotel Topazz Wien
  • Hotel Schweizerhof Zürich

Ihr seht entsprechend gut, dass in Deutschland allen voran Hotels der NH Collection teilnehmen, sodass Euch einige interessante Optionen erwarten, die Ihr bislang noch nicht mit Vorteilen buchen konntet. Zudem gibt es mehrere spannende individuelle Hotels, die Ihr über diesen Weg mit zusätzlichen Vorzügen reservieren könnt.

Gerade in Frankreich, Spanien, Großbritannien und Italien gibt es zudem zahlreiche verschiedene Optionen bei ABC Advantage for Virtuoso, sodass die Auswahl an Hotels, die Ihr mit Vorteilen buchen könnt, noch einmal deutlich steigt. Ebenfalls vertreten sind Hotels in Argentinien, Australien, Chile, China, Hongkong, Indien, Israel, Japan, Kanada, Katar, Kolumbien, Tschechien, Mexiko, Myanmar, den Niederlanden, Oman, Peru, den Philippinen, Portugal, Puerto Rico, Singapur, Schweden, Taiwan, Thailand, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie natürlich in Vielzahl in den USA. Unter diesem Link findet Ihr eine vollständige Liste der teilnehmenden Hotels!

Pudong Shangri La Shanghai Zimmer

Beachten solltet Ihr, dass nicht alle Hotels bei der Buchung über das ABC Advantage Programm die besten Vorzüge bieten – wir helfen Euch aber natürlich dabei, den besten Buchungsweg ausfindig zu machen. In den teilnehmenden Shangri-La Hotels können wir Euch beispielsweise noch mehr Vorteile bieten, genauso in einigen Kimpton Hotels. In den allermeisten Hotels ist ABC Advantage aber der beste Buchungsweg und eröffnet Euch so die Möglichkeit zur Buchung von Hotels mit Vorteilen, die es so bislang noch nicht gab. Das gilt etwa für die stark in den USA vertretenen Ketten Kimpton oder Omni sowie eben die NH Collection in Europa, zudem natürlich für zahlreiche individuelle Hotels!

Wie finde ich die Raten für das ABC Advantage Programm?

Beim ABC Advantage Programm gilt wie üblich die sogenannte Best Available Rate (kurz BAR) oder auch Flexible Rate für die Buchung. Bei NH Hotels wird diese teilweise beispielsweise eher kompliziert angezeigt. So müsst Ihr nach Raten suchen, bei denen “Im Hotel Bezahlen” steht und danach die Rate nur für die Übernachtung suchen. Hier gilt dann der durchgestrichene Preis, da es sich bei dem anderen Preis um einen Rabatt für NH Rewards Mitglieder handelt, den es bei ABC Advantage Buchungen leider nicht gilt (der richtige Preis von 95 Euro ist auf dem folgenden Screenshot rot markiert):

NH Collection Hotel Nürnberg Beispiel

Dadurch, dass die verschiedenen teilnehmenden Hotels und Ketten andere Webseiten haben, lässt sich leider nicht genau sagen, wie bei allen verschiedenen Hotels die Raten angezeigt werden. Grundsätzlich solltet Ihr immer nach einer Rate suchen, die entweder Flexible Rate oder Best Available Rate heißt. Alternativ handelt es sich meist dann um die BAR, wenn die Bezahlung der Rate vor Ort stattfindet, die Buchung kostenfrei storniert werden kann und es sich um eine Rate handelt, die keine Zusatzleistungen wie Frühstück enthält. Diese Rate können wir Euch dann mit den Vorteilen von ABC Advantage anbieten!

Lohnt sich das ABC Advantage Programm?

Grundsätzlich ist das ABC Advantage Programm besonders für Aufenthalte in Städten eine sehr gute Option, auch wegen dem niedrigeren Preisniveau. Besonders für Geschäftsreisende mit begrenztem Budget, die dadurch keine Luxushotels mit Vorteilen buchen können, ist das Programm eine sehr gute Wahl. Gegenüber der Direktbuchung spart Ihr dabei zudem viel Geld. Das zeigt nicht nur das Beispiel oben im NH Collection Hotel Nürnberg, sondern etwa auch das nhow Berlin, das an einem beliebigen Beispieldatum direkt bei NH Hotels für 143 Euro gebucht werden kann:

Nhow Berlin Beispiel

Diese Rate kommt ohne Frühstück daher und ist genauso kostenfrei stornierbar und umbuchbar wie die ABC Avantage Rate. Wir können Euch das Hotel in diesem Fall wieder für den orangenen durchgestrichenen Preis anbieten. Ihr bezahlt also zwar knapp 16 Euro mehr, dafür bekommt Ihr aber kostenfreies Frühstück, ein Upgrade und ein 25 US-Dollar Guthaben. Trotz der weiteren Vorteile spart Ihr im Vergleich zur Buchung der Rate mit Frühstück sogar knapp 30 Euro. In fast jedem Fall ist die ABC Advantage Rate dabei niedriger als die Rate für eine Buchung mit Frühstück, sodass dieser Buchungsweg sich im Prinzip immer dann anbieten, wenn Ihr sowieso Frühstück möchtet.

Zudem habt ihr den Vorteil, dass die Zahlung immer vor Ort im Hotel stattfindet und Ihr flexibel stornieren und umbuchen könnt, wodurch das ABC Advantage Programm besonders für Geschäftsreisen in Frage kommt. Das gilt besonders, weil die Preise für die teilnehmenden Hotels mit üblicherweise 80 bis 200 Euro innerhalb der meisten Reiserichtlinien liegen. Wenn Euer Budget flexibel ist, lohnt aber auch ein Vergleich mit anderen Programmen, bei denen Hotels gegebenenfalls etwas teurer sind, dafür aber auch noch einmal mehr bieten. Kostet etwa ein Virtuoso-Hotel nur 50 Euro mehr als ein ABC Advantage Hotel, dafür gibt es dann aber auch 100 statt 25 US-Dollar Hotelguthaben, ein exklusiveres Hotel und weitere Vorteile, ist eventuell die Buchung des besseren Hotels eine gute Wahl.

Fazit zum ABC Advantage Programm

Wir freuen uns sehr, Euch mit dem ABC Advantage Programm eine weitere Option zu bieten, Hotels mit Vorteilen zu buchen. Auch wenn die Vorteile etwas schlechter sind als bei Virtuoso, dürft Ihr Euch über noch einmal deutlich mehr Optionen freuen, die auf Grund des niedrigeren Preisniveaus besonders für Geschäftsreisen eine sehr interessante Wahl sein können. Zudem seid Ihr bei einer Buchung mit Frühstück über ABC Advantage fast immer günstiger dabei als bei einer Buchung über andere Wege und in vergleichbaren Hotels!

Sofern Ihr einen Aufenthalt in einem teilnehmenden Hotel buchen möchtet oder für eine andere Stadt anfragen möchtet, kontaktiert uns gerne und wir helfen Euch weiter:

Noch Fragen? Schreibt gerne einen Kommentar oder schickt uns eine E-Mail!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ihr wart mal eine ordentliche Frequent Traveller Seite in deutscher Sprache. Aber mittlerweile driftet die Seite arg in Richtung Reisebüro und Monetarisierung ab. Das bekomme ich bei den amerikanischen Pendants (z.B OMAAT) schon zur Genüge. Schade.

    • Simon,

      am Anspruch unserer Webseite hat sich nichts verändert – wir wollen Euch luxuriöses Reisen zum besten Preis ermöglichen. Wir betrachten das als win-win: Ihr bezahlt nicht mehr als wenn Ihr direkt bucht und bekommt aber zusätzliche Leistungen. Das wir da eine Provision für bekommen, stand nie außer Frage und wird von uns auch auf der Webseite kommuniziert (https://reisetopia.de/media-pr/). Dort steht ganz klar:

      “(d)ie Leistungen, die die fünf „Reisetopisten“ mit ihrem Team erbringen, sind für die Nutzer der Homepage und Abonnenten ihres Newsletters kostenlos. Das Unternehmen verdient sein Geld durch sogenanntes Affiliate-Marketing. Für Produkte, die die Nutzer ihres Online-Portals über Links auf dieser Seite erwerben, erhält reisetopia Provisionen. … reisetopia-Mitarbeiter finanzieren ihre Reisen selbst. Sie lassen sich keine Flüge oder Hotelübernachtungen bezahlen. …”

      Eines ist klar: wir müssen Geld verdienen. Das Betreiben einer Webseite kostet Geld, verdammt viel Geld sogar. Die Büros kosten Geld. Unsere Mitarbeiter müssen Geld verdienen und auch die Sozialleistungen wollen bezahlt werden.

      Es tut mir leid, dass unsere Bemühungen, Euch mit so vielen Infos zu versorgen, bei Dir nicht punkten können. Das ist schade; liegt aber in der Natur der Dinge, dass man nicht jeden Leser zufriedenstellen kann. Trotzdem danke ich Dir für Dein offenes Feedback.

      Liebe Grüße,
      Carsten

      • Ja, es ist schon klar, dass diese Seite hier Geld kostet und man das nicht so als Hobby nebenbei betreibt. Nur war der Anstrich den sich die Seite hier selbst gegeben hat, über lange Zeit doch den eines “Selbsthilfeprojektes ohne Gewinnabsicht”. Man lese nur mal die Kommentare zu bestimmten Beiträgen (hier auf der Seite und noch mehr in der Facebook-Gruppe). Inzwischen kommen wirklich viele Beiträge die genau auf den Gewinn für die GmbH abzielen, was oben im Kommentar darüber kritisiert wurde. Ist wirklich nicht von der Hand zu weisen. Die Win-Win-Situation muss jeder für sich selbst beurteilen.

        Ich selbst lese die Beiträge auf der Seite gern, auch wenn sie mich nicht immer zu 100% interessieren. Einfach weil mich das Thema Reisen interessiert. Nehme einiges mit – auch ohne eine Platin-Amex oder andere goldene Kreditkarte zu haben (wenn ich ehrlich bin: ich habe das Gefühl bekommen, ohne diese Amex ist man hier irgendwie nicht richtig auf der Seite).
        Zum Beitrag da oben noch ein Hinweis: etwas verständlicher wäre diesmal besser gewesen. Ich habe so ungefähr nach dem ersten Foto im Text aufgehört zu lesen. Ginge bei den nächsten Beiträgen vielleicht wieder verständlicher?

        Noch eine Kiritk zur Seite insgesamt: sie ist bei der Fliegerei sehr Star-Alliance-lastig (insbesondere über Lufthansa mit ihren Flügen wird gerne drüber geschrieben). Wo bleiben die anderen Airlines-Bündnisse? Gibt es da etwa keine Provision und man müsste wirklich mal einen Beitrag schreiben ohne direkten monetären Gegenwert?

        (Das die GmbH diese Seite ohne Sponsoring betreibt, halte ich für eine Selbstverständlichkeit. Ansonsten kann ich gleich die Zeitung lesen, wo mich im Reiseteil fast nur gesponserte Reiseberichte erwarten.)

      • Hallo Micha, wir haben zwar tatsächlich komplett ohne jegliche Einnahmen angefangen und in den ersten zwei Jahren signifikant mehr Geld in dieses Projekt investiert als herausbekommen, aber wir haben deshalb nie den Eindruck gemacht, keine Gewinnabsicht zu haben und haben dies an jeder Stelle – auf der Webseite und in der Facebook Gruppe transparent kommuniziert (es gab sogar mal einen kompletten Beitrag, der sich komplett dem Affiliate-Marketing bei uns gewidmet hat). Wenn das bei dir so nicht angekommen ist, tut mir das leid.

        Wir berichten grundsätzlich über Themen, die wir für interessant befinden und die von unseren Lesern angenommen werden. Dass der Fokus hier auf der Lufthansa und der Star Alliance fällt, liegt schlichtweg an den entsprechenden Klickzahlen zu den Themen. Die Leser von reisetopia interessieren sich (schon aus lokalen Gründen) eben am meisten für die Lufthansa. Als es einstmals noch die airberlin gab, hatten wir auch oneworld und AB signifikant mehr im Fokus. WIr berichten hier genauso über Angebote anderer Allianzen und alle wichtigen Neuigkeiten, aber auf Grund der lokalen Gegebenheiten spielen in Deutschland im Bereich Meilen & Punkte die Lufthansa und die Star Alliance eben die größte Rolle. Mit Provisionen oder monetärem Gegenwert (danach richtet sich unser redaktioneller Teil nicht) hat das nichts zu tun, zumal man dahingehend bei Lufthansa mitsamt GDS Charge für Reisebüros etc. auch definitiv an der falschen Adresse wäre 😉

Alle Kommentare anzeigen (1)