Deals

Für unter 1.100 Euro in der Business Class nach New York

New York

Lust auf einen luxuriösen Trip nach New York? Mit American Airlines und British Airways OpenSkies gehts es derzeit non-stop ab Paris nach New York. Im Flugzeug erwartet Euch ein flaches Bett, persönlicher Service und deutlich besseres Catering als in der Economy Class.

Für nur teilweise 200 Euro mehr als in der Economy Class könnt Ihr zur Zeit Business Class Tickets nach New York buchen. Und das zur besten Reisezeit – sogar während den Sommer- und Herbstferien haben wir die günstigen Flüge gefunden! Wahlweise könnt Ihr entweder mit British Airways OpenSkies oder American Airlines nonstop fliegen. Alternativ sind auch Verbindungen über Boston, Philadelphia oder Miami möglich. Die Vorteile der Business Class bestehen unter anderem aus präferierter Abfertigung am Flughafen, luxoriösen Lounges am Flughafen und natürlich einem flachen Bett an Bord. So kommt Ihr bestens entspannt am Urlaubsziel an und könnt sofort die Stadt entdecken!

Paris - New York

Für unter 1.100 Euro in der Business Class nach New York – die Details

Natürlich haben diese extrem günstigen Angebotstickets einige Bedingungen, die beachtet werden müssen. So sind Erstattungen nicht möglich; Umbuchungen nur gegen eine Gebühr. Auch Stopover sind auf dem Weg leider nicht erlaubt. Verfügbarkeiten haben wir bis Ende Oktober gefunden. Die Tickets müssen mindestens 7 Tage vor Abflug gebucht werden und sind noch bis zum 16. Juni verfügbar.

Die Bedingungen im Überblick:

  • Buchungszeitraum: bis 16. Juni
  • Reisezeitraum: bis Oktober 2016
  • Mindestaufenthalt: Nacht von Samstag auf Sonntag
  • Maximalaufenthalt: 12 Monate
  • Stornierung: nicht möglich
  • Umbuchung: 300 Euro plus Tarifdifferenz

Bei der British Airways Tochter OpenSkies fliegt Ihr in einer nicht mehr ganz frischen Boeing 757. Die 20 Reihen sind in einer 2-2 Konfiguration angeordnet. Auch die Sitze sind kein absolutes Top-Produkt, angesichts des Preises kommt man aber auch hier sehr komfortabel über den großen Teich. Beachten sollte man, dass OpenSkies ab Paris Orly fliegt.

Die American Airlines Boeing 777-200 wurden zum Teil schon umgebaut und genauso wie die OpenSkies Flugzeuge mit Sitzen ausgetattet, die sich in ein komplett flaches Bett verwandeln lassen. Diese allerdings in einer deutlich moderneren Ausführung. Durch die 1-2-1 Anordnung ist bei jedem Platz direkter Zugang zum Gang garantiert. Teilweise sind allerdings noch alte 777-200 ohne die modernen Sitze unterwegs. Ein Einsatz dieser auf der Paris Route ist zwar unwahrscheinlich, prinzipiell aber möglich.

american-777-200-business-class

Business Class in der American Airlines Boeing 777-200

Für unter 1.100 Euro in der Business Class nach New York – Zubringer

Wie komme ich nach Paris? Die Frage lässt sich relativ leicht beantworten: Ab Westdeutschland empfiehlt sich die Anreise mit dem Zug, ab NRW mit dem Thalys, weiter südlich verkehren der TGV und der ICE nach Paris. Aus den restlichen Ecken Deutschlands ist das Flugzeug attraktiver. Mit airberlin haben wir zum Beispiel ab Berlin Hin- und Rückflüge nach Paris mit passenden Flugzeiten für nur 69 Euro gefunden.

Capture

Beachtet die unterschiedlichen Abflughäfen in Paris: OpenSkies startet in Paris-Orly, American Airlines in Charles de Gaulle. Die Flugzeiten eignen sich problemlos für eine An- und Abreise am selben Tag, natürlich lässt sich das Angebot aber auch mit einem Citytrip nach Paris kombinieren.

Für unter 1.100 Euro in der Business Class nach New York – Meilen & weitere Vorteile

Die Flüge lassen sich wahlweise als American Airlines oder British Airways Ticket ausstellen. Alle Flugkombinationen sind mit jeder ausstellenden Airline möglich. Die Unterschiede bei der Meilenausbeute sind marginal. Mit American Airlines Ticket sammelt Ihr in der Regel 125 Prozent der Entfernungsmeilen, bei AAdvantage bis August noch 150 Prozent, danach abhängig von Status und Ticketpreis. Mit einem British Airways Ticket dagegen bei den üblichen oneworld Partnern wie airberlin topbonus 125 Prozent der geflogenen Meilen, bei British Airways Executive Club sogar 150 Prozent Prämienmeilen. Zudem werden Euch 140 Tier Points für den Langstreckenflug im British Airways Executive Club gutgeschrieben.

American Express Gold Card

Zur Buchung dieses Angebots empfehlen wir die American Express Gold Card, die unter anderem eine Reiserücktrittskostenversicherung bietet. Damit seid Ihr abgesichert, solltet Ihr den Flug aus diversen Gründen nicht antreten können. Habt Ihr noch keine American Express Gold Card, so könnt Ihr diese bis zum 30. Juni nicht nur komplett kostenlos (im ersten Jahr fällt keine Jahresgebühr an) beantragen, sondern erhaltet zudem auch noch einen Willkommensbonus, der für drei Freiflüge mit British Airways ausreicht!

Severin

Severin ist seit ein paar Jahren in der Vielfliegerszene aktiv. Angefangen mit regelmäßigen Daytrips nach ganz Europa hat es ihn immer weiter in die Welt getrieben. Auf reisetopia teilt Severin besonders seine Tipps, um günstig durch Europa zu fliegen!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an severin@reisetopia.de!

Kommentar verfassen