Guides

Im Handumdrehen zu vier Freiflügen in Europa

Manche Angebote sind für Neulinge schwer zu durchschauen. Wir wollen Euch deshalb erklären, wie Ihr noch bis zum 10. Januar auf ganz einfachem Weg zu vier Freiflügen innerhalb Europas kommt. Wie das geht? Mit der American Express Gold Card und einer Schritt für Schritt Erklärung!

Mit ein paar einfachen Schritten könnt Ihr vier Flüge innerhalb Europas buchen

Wir wollen Euch keine falschen Versprechungen machen: Umsonst gibt es im Leben nichts. Das gilt auch für diesen Deal. Wer sich mit Freiflügen auskennt, der weiß: Komplett kostenfrei sind diese auf Grund von Steuern & Gebühren nie. Bei nur 21 Euro pro Flug, kann man allerdings problemlos dennoch von einem Freiflug sprechen. Doch wie funktioniert das nun? Wie komme ich an die vier Freiflüge mit geringem Aufwand?

American Express Gold Card mit Willkommensbonus

Der erste Schritt ist die Beantragung der im ersten Jahr komplett kostenfreien American Express Gold Card mit Hilfe der Freundschaftswerbung. Diese bringt Euch momentan einen Willkommensbonus in Höhe von 20.000 Membership Rewards Punkten.

Diese könnt Ihr im Verhältnis von 5:4 transferieren, wodurch Ihr insgesamt 16.000 Meilen geschenkt bekommt. Aber Achtung: Den Willkommensbonus erhaltet Ihr nur dann, wenn Ihr in den ersten drei Monaten nach der Beantragung mindestens 1.000 Euro mit der Kreditkarte umsetzt und die Karte überdie Freundschaftswerbung beantragt.
amex freundschaftswerbung

Wir empfehlen diese Umsätze einfach im Alltag zu erzielen, um Mehrkosten zu vermeiden. Beachtet bitte, dass die Kreditkarte im zweiten Jahr eine Gebühr von 140 Euro im Jahr kostet. Überzeugen Euch die Leistungen nicht, könnt Ihr jedoch innerhalb der ersten zwölf Monaten kündigen und Euch entstehen keinerlei Kosten. Um die Freundschaftswerbung in Anspruch zu nehmen benötigt Ihr eine werbende Person, deren Rolle wir gerne für Euch übernehmen. Schickt uns dafür einfach eine Mail!

Membership Rewards Punkte zu British Airways übertragen

Der nächste Schritt auf dem Weg zu Euren vier Freiflügen ist eine Übertragung Eurer 20.000 Membership Rewards Punkte zu British Airways (durch den bisherigen Umsatz von mindestens 1.000 Euro habt Ihr im Normalfall bereits mindestens 21.000 Punkte). Die Umwandlung zum Executive Club im Verhältnis von 5:4 bringt Euch so insgesamt 16.000 Meilen, bei British Airways Avios genannt. Grundsätzlich ist die Umwandlung sehr einfach. Ihr geht einfach über Euer American Express Konto auf die Seite von Membership Rewards, wählt dort unter “Punkte Einlösen” den Reiter “Reisen” aus. Danach geht Ihr auf “Punktetransfer”.

Auf der nächsten Seite wählt Ihr einfach den Executive Club und gebt Eure Mitgliedsnummer im Executive Club an.

amex übertragen 20k

Auf der Transfer-Seite seht Ihr zudem sofort, wie viele Avios Ihr für Eure umgewandelten Punkte erhaltet. Sobald Ihr freigeschaltet sind, könnt Ihr den Transfer auf dieser Seite einfach und schnell bestätigen. Meist dauert der Transfer nur zwei bis drei Tage, er kann aber bis zu fünf Werktage dauern.

Avios im British Airways Executive Club einlösen

Vor der Verknüpfung müsst Ihr natürlich einen Account im British Airways Executive Club erstellen. Das könnt Ihr kostenlos direkt auf der Webseite von British Airways tun. Sobald Ihr Euren Account erstellt und die Punkte von American Express Membership Rewards übertragen habt, solltet Ihr insgesamt 16.000 Avios (beim ersten Transfer erhaltet Ihr zudem einen Bonus) auf Eurem Konto haben. Die Einlösung funktioniert dann direkt über Euren Account bei British Airways. Ihr klickt zuerst auf den Reiter “Avios einlösen”, scrollt dann herunter und klickt auf “Buchung eines Prämienflugs”.

Auf der nächsten Seite könnt Ihr dann Euren Abflughafen und Eure Wunschdaten eingeben und dann direkt nach einem passenden Flug suchen.

Meist müsst Ihr dann noch kurz auswählen, dass Ihr keine Zwischenlandung wünscht.

Auf der nächsten Seite werden Euch dann alle verfügbaren Flüge angezeigt.

Wenn Ihr Eure Wunschflüge ausgewählt habt, wird Euch unten der Preis angezeigt. Für einen einfachen Flug mit British Airways fallen beispielsweise 4.000 Avios und 21 Euro Steuern an, für einen Hin- und Rückflug entsprechend 42 Euro.

Hin- und Rückflug von München nach London

Ihr könnt nach Auswahl der Flüge einfach die Avios für den Flug einlösen sowie die Zuzahlung von 42 Euro begleichen.

Auf diesen Routen könnt Ihr die Freiflüge buchen

Die vier Freiflüge, die Ihr durch die Beantragung der American Express Gold Card geschenkt bekommt, könnt Ihr auf zahlreichen Strecken buchen. Grundsätzlich lautet die Regel dabei wie folgt: Liegt die Flugstrecke bei 650 Meilen oder weniger, könnt Ihr einen Flug für nur 4.000 Avios (Nebensaison, nur British Airways) oder 4.500 Avios (Hauptsaison, alle Airlines) pro Weg buchen.

Hin- und Rückflug von Berlin nach Paris

Darüber hinaus könnt Ihr nur Flüge von Mitglieds-Airlines der Allianz oneworld buchen. Besonders ab Berlin und Düsseldorf stehen Euch durch das Streckennetz von airberlin dabei allerdings zahlreiche Destinationen zur Verfügung.

Hin- und Rückflug von Berlin nach Stockholm

Ansonsten könnt Ihr ab allen deutschen Städten problemlos mit British Airways nach London fliegen. Natürlich könnt Ihr Eure Avios auch außerhalb von Europa nutzen. Strecken von unter 650 Meilen findet Ihr zum Beispiel auch vielfach in Nord- und Südamerika (zum Beispiel von Lima nach Cusco) oder in Asien.

Hin- und Rückflug von Lima nach Cusco

Zwar ist die Verfügbarkeit für Prämienflüge eingeschränkt, Ihr findet vielfach aber auch kurzfristig noch passende Flüge. So lässt sich durch die Freiflüge teilweise eine Ersparnis von bis zu 200 Euro realisieren.

Hin- und Rückflug von Tokio nach Osaka

Zudem sind die Gebühren in anderen Weltregionen deutlich niedriger. In Japan zahlt Ihr beispielsweise weniger als fünf Euro für einen Hin- und Rückflug.

Noch Fragen oder Lust auf mehr solche Deals?

Klingt genial, aber Ihr scheitert bei der Freundschaftswerbung der American Express Gold Card, dem Punkte-Transfer oder der Einlösung? Kein Problem, schreibt uns einfach eine E-Mail an buchungshilfe@reisetopia.de und wir helfen Euch auf dem Weg zum Freiflug! Zudem könnt Ihr unseren komplett kostenfreien Newsletter abonnieren und uns bei Facebook folgen, um jede Woche über Deals dieser Art informiert zu werden!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

4 Antworten »

    • Das ist in den Bedingungen leider nicht klar definiert. Ich gehe allerdings davon aus, dass du die Punkte dennoch bekommen solltest. Der Werber bekommt die Punkte in meiner Erfahrung, sobald die Ausstellung der Karte an den Geworbenen abgeschlossen ist. Die Frist wird dabei nicht abgewartet, sodass du die 20.000 wohl auch dann behalten darfst, sollte der Geworbene an der Schwelle scheitern.

Kommentar verfassen