Mit den aktuellen Emirates First Class Angeboten ab Kairo habt Ihr die Möglichkeit eines der exklusivsten First Class Produkte der Welt zum echten Schnäppchenpreis zu erleben. Im Vergleich zu einem Abflug in Deutschland zahlt Ihr nur knapp die Hälfte! Dabei stehen Euch zahlreiche Ziele auf der ganzen Welt zur Wahl und die Verfügbarkeit der Tarife ist ausgezeichnet. Auch die Meilengutschrift kann sich mehr als sehen lassen! Wer einen Zubringer nach Kairo nicht scheut, kann die exklusive Emirates First Class zu einem genialen Preis erleben.

  • Start: Kairo
  • Ziel: zahlreiche Ziele in Asien, Afrika und Ozeanien
  • Buchung: bis 30. Juni 2018
  • Reisezeitraum: flexibel
  • Stornierung/Umbuchung: 300 EGP / 300 EGP zzgl. Tarifdifferenz
  • Aufenthaltsdauer: 3 Tage bis 4 Monate

Die Ziele im Überblick (Hin- und Rückflug):

  • Kuala Lumpur ab 2.439 Euro
  • Singapur ab 2.559 Euro
  • Johannesburg ab 2.669 Euro
  • Shanghai ab 2.699 Euro
  • Peking ab 2.699 Euro
  • Kapstadt ab 2.719 Euro
  • Malediven ab 2.729 Euro
  • Tokio ab 2.899 Euro
  • Melbourne ab 3.599 Euro
  • Perth ab 3.599 Euro
  • Sydney ab 3.929 Euro
  • Auckland ab 4.049 Euro
  • und weitere

Zur Suche nach passenden, verfügbaren Daten empfehlen wir Euch Google Flights sowie die Webseite von Emirates.

Emirates First Class nach Asien, Afrika und Australien ab 2.439 Euro – Komfort

Zwar könnt Ihr Euch bei den Emirates First Class Angeboten noch nicht die neue Emirates First Class freuen, das “alte” Produkt gilt aber trotzdem als eines der besten auf dem Markt. In einer intimen Kabine erwarten Euch private Suiten in einer 1-2-1 Bestuhlung. Neben jeder Menge Gold und prunkvollen Verzierungen dürft Ihr Euch außerdem auf besten Service freuen. An Bord des Emirates A380 könnt Ihr zudem den Shower Spa in Anspruch nehmen und so über den Wolken eine Dusche genießen.

Emirates First Class Sitz – 1
Emirates wurde als beste Airline der Welt ausgezeichnet

Mit dabei sind selbstverständlich auch eine erhöhte Freigepäckmenge, Zugang zur Emirates First Class Lounge in Dubai sowie priorisierte Abfertigung am Boden inklusive eines Chauffeur-Service am Start- und Zielort. Ab Kairo fliegt Ihr mit einer Boeing 777, danach kommt entweder eine Boeing 777 oder ein Airbus A380 zum Einsatz.

Emirates First Class nach Asien, Afrika und Australien ab 2.439 Euro – Anreise

Kairo ist ab den größten Flughäfen in Deutschland, der Schweiz und Österreich problemlos zu erreichen. Die Preise für Hin- und Rückflug liegen dabei etwa zwischen 300 und 350 Euro. Aufgrund der längeren Flugzeit müsst Ihr voraussichtlich bereits am Vortag anreisen. Könnt Ihr Euren Abflug ab Kairo auch noch mit einem Städtetrip verbinden, oder sogar noch einige Tage zusätzlichen Urlaub in Ägypten machen, so sind diese Angebote besonders lohnenswert.

Direktflüge ab Deutschland, Österreich und der Schweiz findet Ihr mit folgenden Airlines:

  • Austrian Airlines: Wien
  • Egypt Air: Berlin, Frankfurt, Genf, München, Wien
  • Lufthansa: Frankfurt, München
  • Swiss: Zürich

Sofern Ihr Eure Reise mit einem Trip nach Ägypten verbinden wollt, empfiehlt sich ein Blick in unseren Tripreport zu Ägypten, in dem wir Euch unter anderem das Conrad Kairo vorstellen!

Emirates First Class nach Asien, Afrika und Australien ab 2.369 Euro – Planung

Wir wollen Euch auf reisetopia nicht nur tolle Flug-Angebote präsentieren, sondern Euch auch bei der restlichen Planung Eurer Reise helfen. Deshalb findet Ihr bei uns die passenden Einreisebestimmungen für zahlreiche Länder sowie attraktive Hotel-Angebote, die Ihr über Click & Mix hinzubuchen könnt! Noch Fragen? Schreibt uns einfach an buchungshilfe@reisetopia.de!

Wir empfehlen Euch zudem eine Reise-Kreditkarte. Dank kostenlosen Abhebungen, keiner Gebühr für Zahlungen im Ausland und Versicherungen spart Ihr bei jeder Reise viel Geld:

Barclaycard Platinum Double Kreditkarten
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Reise-Versicherungen
  • Kostenlos abheben
  • Weltweit kostenfrei bezahlen
American Express Gold Kreditkarte
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Reise-Versicherungen
  • Punkte sammeln
  • Kostenloses Internet

Emirates First Class nach Asien, Afrika und Australien ab 2.439 Euro – Meilen

Auch die Meilengutschrift kann sich bei den Emirates First Class Angeboten sehen lassen. Die Angebote buchen in die Buchungsklasse A und bringen Euch neben dem hauseigenen Vielfliegerprogramm Skywards auch bei Partnern sehr viele Meilen. Vor allem eine Gutschrift bei Alaska Mileage Plan ist äußerst attraktiv, hier erhaltet Ihr zum Beispiel mit einem Hin- und Rückflug nach Auckland mehr als 80.000 Meilen. Bei Emirates Skywards werden die Meilen pauschal gutgeschrieben, mit dem Meilenrechner könnt Ihr Euch anzeigen lassen, wie viele Meilen Ihr sammelt.

Vielfliegerprogramm Meilengutschrift
Mileage Plan (AS) 350% der Entfernungsmeilen
Skywards (EK) je nach Strecke

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

  • Liebe Grüße aus der Schweiz, erlaub mir bitte die Frage , bei Buchung über AlaskaAir für einen Flug mit 350% Meilengutschrift wird die Strecke CAI AKL und back mit EK in F ist dies nicht möglich . Wie komme ich denn Bitteschön an den hohen Bonus ? Soll ich den Flug demnach über EK Portal buchen und meine Mileage Plan Nummer angeben um an den Bonus zu kommen ???
    Vielen Dank für die Antwort .
    Lieben Gruß Jan

    • Hallo Jan, die Antwort ist gar nicht so komplex: Der Buchungsweg spielt per se keine Rolle, du musst nur im Nachhinein deine Alaska Mileage Plan Nummer eintragen. Wenn du direkt bei Emirates buchst, kannst du die Nummer direkt dort eintragen. Buchst du über einen anderen Anbieter (z.B. Expedia) kannst du nach der Buchung auf emirates.com gehen und dort deine Buchung aufrufen. Hier kannst du dann deine Mileage Plan Number eintragen. Wichtig ist nur, dass das Flugticket von Emirates ausgestellt werden muss (der Code muss EK sein), was allerdings bei den genannten Tickets immer der Fall ist. Melde dich gerne bei weiteren Fragen!

Alle Kommentare anzeigen (1)