In dieser Woche war das Team von reisetopia vor allem in den USA unterwegs – so verschlug es mich nach Chicago und Jan verbrachte die Woche im warmen Florida.

Doch auch in Europa waren wir unterwegs und haben über spannende Themen berichtet. In unserem Wochenrückblick findet Ihr die wichtigsten Artikel im Überblick!

Die Highlights der Woche bei reisetopia

Auch diese Woche gab es auf reisetopia wieder einiges an genialen Deals, die Ihr allesamt in unserer Deal-Übersicht findet! Doch auch in Sachen Reviews gab es diese einiges an Lesestoff. Moritz berichtet von seinem durchweg positiven Erlebnis in der Singapore Airlines Business Class im Airbus A380 und nimmt Euch außerdem mit in mehrere spannende Hotels.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380

Während das InterContinental Singapur vor allem mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis überzeugt, ist das Sofitel Berlin Gendarmenmarkt in dieser Hinsicht nicht immer perfekt. Bis auf das Frühstück konnte das Hotel nicht in jeder Hinsicht überzeugen. Ein echtes Hotel-Highlight findet sich dagegen in Baden-Baden. So jedenfalls Severins Meinung nach seinem Aufenthalt im Roomers Baden-Baden, welches Ihn sogar trotz Schwächen beim Service überzeugt hat.

Roomers Baden Baden Junior Suite Prestige

In Sachen Guides gab es diese Woche zwei spannende Tipps zu Hotelketten. So erfahrt Ihr in unserem Guide zur SPG Status Challenge, wie Ihr Euch einen Status in dem sehr lohnenswerten Programm schneller sichern könnt. Darüber hinaus erhaltet Ihr in der neuen Ausgabe von Punkteparadis alle Infos zu den All-inclusive Hotels von Hilton, die vor allem bei einer Buchung mit Punkten sehr lohnen. Ohne Zweifel einen Blick wert ist auch unser Guide zu den besten Einlösungen von bis zu 100.000 Miles & More Meilen. Zum Schluss soll natürlich auch die Unterhaltung nicht zu kurz kommen, weshalb es letzte Woche auch eine neue Ausgabe von Reiseverrückt gab. Hier berichtet Euch Moritz von vier Flügen an einem Tag!

Jan Moritz Chisinau airport

Insgesamt ging es von Chisinau über Moskau nach Berlin und von da aus noch über Zürich zurück nach Paris.

Geniale Hotels in Chicago & mein erstes Business Class Upgrade

Bis Montag war ich noch in Chicago und konnte dabei verschiedenste Hotels testen. Angefangen mit dem Conrad ging es die zweite Nacht in das The Blackstone, ein Hotel mit langer Historie in der Stadt und einem sehr individuellen Stil – als Marriott Gold Mitglied (das Hotel ist Teil der Marriott Autograph Collection) gab es sogar ein Zimmer mit Blick auf den Lake Michigan!

The Blackstone Chicago Autograph Collection by Marriott Zimmer BettThe Blackstone Chicago Autograph Collection by Marriott Zimmer Aussicht

Die letzte Nacht ging es dann in das EMC2, ein komplett neues Hotel aus der Autograph Collection. Das junge Alter merkte man auch, so konnte man über Sprachsteuerung einen Roboter aufs Zimmer rufen, um etwa Shampoo nachzuordern. Auch abseits dieser Gimmicks konnte das Hotel mich überzeugen.

EMC2 Chicago Autograph Collection by Marriott Zimmer Dusche BadEMC2 Chicago Autograph Collection by Marriott Roboter Zimmer

Zurück ging es dann in der Iberia Business Class nach Madrid und weiter nach Hamburg – wo mich das erste Mal in meinem Leben ein kostenfreies Business Class Upgrade erwartete! Durch Überbuchung der Economy Class auf dem Flug nach Hamburg wurde ich spontan in die Business Class gesetzt.

Iberia Business Class Airbus A330 KabineIberia Business Class Airbus A330 Sitz

Zurück in Hamburg ging es in dieser Woche dann gleich zweimal auf meine “Stammstrecke” zu meiner Freundin nach Braunschweig – nach dem Jetset folgt die Erdung mit vielen Bahnfahrten!

Roadtrip durch das sommerliche Florida

Nach der Landung in Miami mit der Lufthansa ging es nach einem kurzen Nachtstop im Motel direkt mit dem Mietwagen nach Key West. Um das Klischee perfekt zu bedienen, musste es natürlich ein Mustang Cabrio sein, das sich bei 30 Grad und strahlend blauem Himmel aber auch mehr als bezahlt machte.

mustang cabrio key largo florida

Die Florida Keys, eine vor der Küste des Staates gelegene Inselkette, sind wirklich ein wunderschönes Stück Erde. Traumhafte Strände, karibische Temperaturen, im Wasser als auch an Land und eine schöne kleine Küstenstadt garantierten für einen erholsamen und entspannten Aufenthalt.

key west florida

Nach drei Tagen am Strand ging es dann weiter durch die Everglades an die Westküste Floridas in die Region um Naples und Fort Myers. Eine Tour mit dem Boot durch den Nationalpark kann ich ohne Zweifel jedem empfehlen, jedenfalls wenn man eine gewisse Nähe zu Alligatoren nicht scheut!

everglades alligator florida

Für die letzten Tage vor dem Rückflug geht es dann noch nach Miami Beach, was auf den ersten Blick den Eindruck macht, als befinde man sich in einem Rap Video. Ob das nun gut oder schlecht ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen!

Beeindruckende Hotels in Paris

Während sich ein Großteil des Teams in den USA aufhielt, hat sich Moritz L. in Paris zwei Hotels angeschaut. Besonders spektakulär war dabei das Hôtel Barrière Le Fouquet’s Paris, das sogar noch mehr überzeugt hat als das sagenumwobene Hotel Le Bristol.

Hôtel Barrière Le Fouquet’s Paris

Besonders beeindruckend war der wirklich schicke Spa-Bereich mit Pool, Sauna, Dampfbad, Whirlpool, Kaffeemaschine und vielem mehr.

Hôtel Barrière Le Fouquet’s Paris Spa

Ebenfalls zufrieden war Moritz mit seinen ersten Eindrücken des Sofitel Paris La Defense.

Sofitel Paris La Defense

Kein unglaublich tolles Hotel, aber ein gutes Preis-Leistungsverhältnis für Paris!

Was Euch in der kommenden Woche erwartet

Auch kommende Woche wird es bei uns wieder einiges spannendes für Euch geben! Neben der Fortsetzung von Moritz Tripreport durch Südostasien nehmen wir Euch mit ins Marriott Berlin, das wir vor unserem Abflug nach Chisinau besucht haben und präsentieren Euch außerdem noch eine weitere Ausgabe aus der Kategorie Reiseverrückt. Wie üblich danken wir Euch fürs Lesen und freuen uns auf Euer Feedback!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Moritz herausgefunden hat, wie man Wege an eigentlich unerreichbare Ziele finden kann, ist er immer auf der Suche nach neuen, kreativen Methoden zum Erreichen von Reisezielen und Airline-Status. Auf reisetopia lässt er Euch daran teilhaben!