Kreditkarten

Die beste Kreditkarte für Fernreisen

Wer viel unterwegs ist, der muss meist auch viele Zahlungen durchführen. Das beste Zahlungsmittel ist dabei auf weltweiten Reisen die Kreditkarte. Doch welche ist die beste Kreditkarte für Fernreisen?

Lizard Point Cornwall

Wir wollen Euch nicht nur immer wieder die günstigsten Angebote für Reisen präsentieren, sondern darüber hinaus auch noch dabei helfen, im Zielland zu sparen. Gelingen kann das auch dank der richtigen Kreditkarte, denn kaum ein Zahlungsmittel ist für Fernreisen so sinnvoll. Das liegt allein schon an der Flexibilität, die man mit einer Kreditkarte genießt. Das ist bei Reisen außerhalb Europas besonders wichtig. Doch wie finde ich die beste Kreditkarte für Fernreisen?

Worauf muss ich bei der Wahl einer Kreditkarte für Fernreisen achten?

Wer sich auf die Suche nach einer Kreditkarte macht, muss je nachdem, wie die Karte eingesetzt werden soll, auf unterschiedliche Dinge achten. Bei Kreditkarten für Fernreisen spielen dabei besonders die folgenden Punkte eine wichtige Rolle:

  • Abhebegebühr (was kostet eine Bargeldabhebung?)
  • Fremdwährungsgebühr (was kosten mich Umsätze im Ausland?)
  • Versicherungsleistungen (wie sichert mich eine Kreditkarte ab?)

Natürlich solltet Ihr auch die sonstigen Konditionen einer Kreditkarte wie die Jahresgebühr oder die Gebühr für die Teilzahlungsoption im Blick haben. Dennoch solltet Ihr besonders auf die oben genannten Leistungen achten!

Gibt es kostenlose Kreditkarten für Fernreisen?

Eine Kreditkarte für Fernreisen muss Euch nicht einmal zwingend etwas kosten. Wir haben sogar eine Karte gefunden, bei der sowohl keine Fremdwährungsgebühr als auch keine Abhebegebühr anfällt. Das bedeutet konkret, dass Ihr bei Euren Fernreisen keinen Cent für Abhebungen bezahlt und zudem auch keine Gebühren bezahlen müsst, wenn Ihr in anderen Währungen als dem Euro bezahlt. Die Rede ist von der Santander 1plus Visa Card, die zudem ohne Jahresgebühr daherkommt. Das bedeutet konkret: Ihr bezahlt 0 Euro für die Karte. Das gilt sowohl im ersten Jahr als auch in allen Folgejahren der Vertragsbeziehung.

Sydney

Mit der Santander 1plus Visa Card bezahlt Ihr weltweit keine Gebühren

Die Santander 1plus Visa Card bietet Euch leider keine Versicherungsleistungen. Das lässt sich aber sicherlich verkraften, wenn Ihr bedenkt, dass Ihr für Abhebungen im Ausland und Zahlungen in Fremdwährungen keinen Cent bezahlt. Beachten sollte man allerdings, dass die Santander 1plus Visa Card nur von Arbeitnehmern beantragt werden kann. Studenten und Selbstständige sind ausgeschlossen. Zudem ist ein fester Wohnsitz in Deutschland eine feste Voraussetzung für die Beantragung der Karte.

ALTERNATIVE KOSTENLOSE KREDITKARTEN FÜR FERNREISEN:
  • DKB Visa Kreditkarte (keine Jahresgebühr, keine Gebühren für Abhebungen, keine Fremdwährungsgebühr)
  • Barclaycard New Visa (keine Jahresgebühr, keine Gebühren für Abhebungen, aber Fremdwährungsgebühr)

Gibt es auch eine Kreditkarte für Fernreisen mit Versicherungsleistungen?

Mit einer kostenlosen Kreditkarte für Fernreisen könnt Ihr nicht viel falsch machen. Es kann sich allerdings auch lohnen, ein paar Euro mehr zu investieren und dafür signifikante Zusatzleistungen zu erhalten. Dabei geht es allen voran um Versicherungsleistungen, denn diese können dafür sorgen, dass Ihr im Ausland mehrere tausend Euro spart. Es geht bei einer Reise eben oft doch nicht alles gut und genau dann hilft eine Versicherung. Die besten Leistungen zu einem sehr fairen Preis bietet bietet im Moment das Barclaycard Platinum Double. Bei diesem bekommt Ihr nicht nur sowohl eine Visa- als auch eine MasterCard-Kreditkarte, sondern müsst im Ausland auch keinen Cent für Gebühren ausgeben. Zudem fällt keine Fremdwährungsgebühr an.

Mit dem Barclaycard Platinum Double seid Ihr weltweit abgesichert

Mit dem Barclaycard Platinum Double seid Ihr weltweit abgesichert

Ihr zahlt also auch in anderen Währung komplett kostenfrei. Konkret sind also die beiden Kernkompetenzen einer guten Kreditkarte für Fernreisen erfüllt. Darüber hinaus gibt es beim Barclaycard Platinum Double aber auch noch eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung (inklusive Reiseabbruch-Versicherung), eine Auslandsreise-Krankenversicherung und eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung. Diese Versicherungen kosten bei einzelnem Abschluss mehr als 100 Euro, sind im Kreditkarten-Paket also deutlich attraktiver. Das Barclaycard Platinum Double ist im ersten Jahr komplett kostenfrei und kommt danach mit einer Jahresgebühr von 99 Euro daher. Inkludiert sind dabei bereits drei kostenfreie Partner „Double“, mit denen auch Ihre Familie von den umfangreichen Versicherungsleistungen profitieren kann.

KREDITKARTEN MIT GUTEN VERSICHERUNGSLEISTUNGEN FÜR FERNREISEN:

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kommentar verfassen