Guides

City Guide: Alle Infos zu Hue

In diesem City Guide zu Hue möchte ich Euch alle relevanten Informationen über die ehemalige Kaiserstadt in Vietnam geben.

Hue Citadel Gate

Meine Eindrücke sollen dabei zum einen als Inspiration dienen, aber Euch auch konkret weiterhelfen.

Dieser Guide ist Teil des Tripreports zu meinem Vater-Sohn-Trip nach Vietnam. Alle weiteren Teile sowie eine Erklärung findet Ihr in der Einleitung!

Meiner Meinung nach ist ein Besuch in Hue ein echtes Muss. Die Stadt hat mich tatsächlich in jeglicher Hinsicht beeindruckt und ist für mich sogar der schönste Ort in ganz Vietnam.

City Guide Hue – wie komme ich hin?

Hue ist aus Europa nicht gerade einfach zu erreichen. Direktflüge gibt es generell keine. Die einfachste Anreise ist eine Verbindung aus Direktflügen von Frankfurt nach Hanoi oder Saigon mit einem Anschlussflug von Euch.

Vietnam Airlines

Alternativ bieten sich natürlich auch Umsteigeverbindungen in die zwei wichtigsten Städte in Vietnam an. Von dort könnt Ihr dann entweder mit dem Flugzeug oder per Zug nach Hue reisen. Eine Anreise nach Hue aus dem Ausland ist dagegen nicht möglich.

City Guide Hue – was sollte man gesehen haben?

Wenn man im Internet nach Hue sucht, dann bekommt man zu aller erst zahlreiche Informationen über den Palast und die Zitadelle. Überraschen sollte das nicht, denn dieses Gebilde ist der absolute Höhepunkt eines Besuchs.

Hue Royal Palace 2

Mir war vor meinem Besuch überhaupt nicht bekannt, welch relevante Rolle Hue in der Vergangenheit eingenommen hat. Fasziniert hat mich auch, dass die imperiale Stadt auch weiterhin durchaus gut erhalten ist – obwohl über die Jahrzehnte und Jahrhundert nicht viel Geld in die Instandhaltung geflossen ist.

Die Zitadelle, die eher wie eine Burg wirkt, umgibt den Palast, dieser hat den typisch asiatischen Charme mit prachtvollen Gebäude. Innerhalb des Geländes, das viele Quadratkilometer groß ist, finden sich zahlreiche weitere kleinere Paläste, die allesamt ihren Charme haben.

Meiner Meinung nach sollte man für diesen Bereich von Hue mindestens einen Tag einplanen.

Hue Royal Palace Curu Dinh 2

Die historische Stadt hat allerdings mehr zu bieten als nur den Kaiserpalast. Drum herum gibt es ein lebendiges Viertel mit netten Restaurants und einigen Museen. Spannend ist auch die Innenstadt, die einen lustigen Nachtmarkt bietet. Während des Tages lohnt ein Besuch der Kathedrale, die ein einzigartiges Äußeres hat – so etwas kennt man aus Europa nicht.

Hue Cathedral 2

Wirklich schön ist auch der gut erhaltene An Dinh Palace, der eine wunderschöne Fassade hat.

Hue Khai Dinh Palace

Wer Hue besucht, der sollte zudem mindestens einen Tag für eine kleine Tour einplanen. Zum einen solltet Ihr mit einem Drachenboot (mit dem Auto ist die Fahrt wesentlich weniger spannend) zur Thien Mu Pagode fahren.

Diese ist zwar ein bisschen touristisch überlaufen, aber dennoch ein wirklich eindrucksvoller Ort. Rund um die Pagode herum gibt es zudem noch einige interessante Gebäude, die sich gut in die Natur einfügen. Auch der Ausblick auf den Fluss ist sehr schön.

Zum anderen gehört zu jedem Besuch in Hue aber ein Ausflug zu den Gräbern der großen Herscher. In der Zeit von Hue als Kaiserstadt, wurden mehrere Kaiser rund um die Stadt begraben.

Hue Khai Dinh Tomb

Drei besonders imposante Gräber werden dabei immer wieder hervorgehoben. Ich habe mir ein Bild des Khai Dinh Grab und dem Minh Mang Grab gemacht. Letzteres ist eine riesige Anlage mit wunderschöner Natur und einigen eindrucksvollen Gebäuden.

Wirklich beeindruckt hat mich dennoch das Khai Dinh Grab, das in einen Abhang gebaut wurde und eindrucksvolle Steinbögen hat.

Insgesamt würde ich sagen, dass Ihr etwa drei Tage für Hue einplanen solltet. Die Stadt hat kulturell und historisch extrem viel zu bieten. Ich war ehrlich gesagt selbst überrascht und wäre gerne länger geblieben als nur zwei Nächte. Besonders da die Stadt wesentlich beeindruckender ist als Danang, der nächste Stop auf meinem Trip durch Vietnam.

City Guide Hue – wie komme ich in der Stadt herum?

Die Wahl der Verkehrsmittel in Hue ist leider recht stark eingeschränkt. Der öffentliche Nahverkehr besteht aus wenigen Buslinien, die für Ausländer allerdings nur schwer nutzbar sind. Informationen im Internet oder in Englisch gibt es nicht. Vom Bus gibt es allerdings einen direkten Bus in die Innenstadt. Alternativ kommt Ihr mit dem Taxi oder per Tuk-Tuk herum. Uber oder ähnliche Apps spielen in Hue noch keine Rolle. Dafür gibt es mit dem Drachenboot ein ganz besonderes Verkehrsmittel.

Hue Dragon Boot 2

Vom Flughafen in die Innenstadt bezahlt Ihr umgerechnet etwa 20 Euro. Innerhalb der Stadt kommt Ihr teilweise sogar für weniger als einen Euro pro Fahrt herum. Sofern Ihr Euch die verschiedenen Tempel außerhalb der Stadt anschauen wollt, solltet Ihr Euch für den Tag einen Fahrer nehmen. Möglich ist das für umgerechnet etwa 50 Euro. Eine Flusskreuzfahrt von etwa ein bis zwei Stunden Länge könnt Ihr für 10 bis 20 Euro direkt am Fluss kaufen. Generell gilt in Vietnam: Jeder Preis ist Verhandlungssache, lasst Euch also nie auf den ersten genannten Preis ein!

City Guide Hue – welche Hotels können wir empfehlen?

Obwohl Hue meiner Meinung nach ein echtes Highlight in Vietnafm ist, gibt es nicht gerade viele Hotels in der Stadt. Das einzige echte Luxushotel ist die La Residence, die zur MGallery Collection by Sofitel gehört. Ich entschied mich das Hotel für zwei Nächte zu buchen und war absolut begeistert. Eine wirkliche Oase, wenngleich die Zimmer nicht mehr wirklich modern sind.

La Residence Hue Pool

Das Preisniveau der Hotels in Hue ist relativ niedrig, sodass Ihr auch problemlos Übernachtungsmöglichkeiten im Bereich von 10 bis 50 Euro findet. Die Residence kostet gewöhnlich zwischen 100 und 200 Euro und wäre meine Empfehlung, sofern Ihr im besten Hotel der Stadt residieren möchtet.

City Guide Hue – unser Eindruck

In meinem Hanoi City Guide habe ich bereits die Worte “extrem gut gefallen” verwendet. Ganz ehrlich: Hue fand ich persönlich sogar noch angenehmer. Die Stadt ist weniger touristisch, bietet aber dennoch unglaublich viel. Die Historie und Kultur der Stadt ist schwer in Worte zu fassen und allein der historische Palast ist Argument genug für einen Trip. Meiner Meinung nach sollte man auf einen Abstecher nach Hue auf keiner Reise nach Vietnam verzichten!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kategorien: Guides, Städte

Tags: , ,

Kommentar verfassen