Home

topbonus-Geschäftsführer über stornierte Prämientickets

In den letzten Wochen und Monaten haben uns immer wieder Nachrichten rund um die Insolvenz von airberlin sowie die Insolvenz von topbonus erreicht. Seit einigen Tagen ist nun klar, dass über topbonus gebuchte Prämientickets bei Partnern ihre Gültigkeit verlieren.

airberlin airbus a320 start

Da einige Dinge unklar blieben, hat reisetopia ein Gespräch mit topbonus-Geschäftsführer Anton Lill geführt, um die wichtigsten Fragen zu klären. Gute Nachrichten gibt es allerdings leider nicht, denn Herr Lill hat im Interview noch einmal klar gemacht: Alle Prämientickets werden storniert, es ist nur eine Frage der Zeit. Die Schuld dafür sieht der Geschäftsführer von topbonus allerdings nicht bei seiner Firma, sondern bei der insolventen airberlin.

Warum werden topbonus Prämientickets nun doch storniert?

Anton Lill (Geschäftsführer der topbonus Ltd.): Leider muss damit gerechnet werden, dass airberlin jetzt auch topbonus Prämientickets stornieren wird, die vor dem 15. August ausgestellt wurden. Dies wird auch Prämientickets betreffen, die airberlin in unserem Auftrag (Ticketnummern beginnnend mit 745-… ) für andere Partner-Airlines ausgestellt hat. Dies soll geschehen, obwohl unsere Teilnehmer dafür die Steuern und Gebühren bezahlt haben und topbonus den Gegenwert für die Meilen an airberlin bereits überwiesen hat.

Von der Stornierung ausgenommen sind allerdings alle Prämienflugtickets, die für einen NIKI-Flug ausgestellt wurden. Diese bleiben gültig. Ebenfalls nicht von Stornierung betroffen sind alle Etihad-Prämienflüge, die seit dem 19.10.2017 gebucht wurden.

Wann wird die Stornierung der Tickets durchgeführt?

Lill: airberlin hat bereits damit begonnen, diese Tickets zu stornieren. Allerdings gibt airberlin zum zeitlichen Ablauf keine Auskünfte.

Hilft es mir bei der Hotline von topbonus oder der Airline anzurufen und die Gültigkeit des Tickets zu hinterfragen?

Lill: Das macht leider nur relativ kurz vor dem geplanten Abflug Sinn, denn trotz einer gegenteiligen Auskunft könnte airberlin auch danach noch das Ticket stornieren. Das ist natürlich äußerst ärgerlich für die Fluggäste, denn diese haben ja ihre Reise geplant und erfahren vielleicht erst kurz vor Abflug, ob sie noch im Besitz eines gültigen Tickets sind.

Japan Airlines Boeing 787

Partner-Tickets für 2018 werden mit großer Sicherheit storniert

Es ist aber davon auszugehen, dass alle Stornierungsvorgänge bis Jahresende abgeschlossen sind. Bis dahin kann man nur allen Flugästen raten, für die noch in diesem Jahr und vor allem aber in 2018 geplanten Reisen damit zu rechnen, dass sie kein gültiges Ticket mehr haben.

Von wem bekomme ich eine E-Mail mit der Stornierungsbestätigung?

Lill: Die Stornierungsbestätigung kommt von der das Ticket ausstellenden Airline, also airberlin.

Werden mir bezahlte Steuern und Gebühren wieder gutgeschrieben?

Lill: Leider nein. Es handelt sich dabei dann um Insolvenzforderungen, die die Reisenden beim Sachverwalter von airberlin anmelden müssen. Die Chancen, davon etwas zurückzubekommen, sind angesichts der Lage jedoch sehr gering.

Werden mir die Meilen von stornierten airberlin und Partnerflügen wieder auf mein Konto gutgeschrieben?

Lill: Ja. Um den Schaden für unsere Teilnehmer zu begrenzen, bieten wir den betroffenen Teilnehmern an, dass sie noch bis zum 17.11.2017 alle für Prämienflüge eingelösten, aber noch nicht abgeflogenen Meilen erneut für Etihad-Prämienflüge einsetzen können.

Warum kann ich neue Prämientickets nur bei Etihad Airways und nur in der Economy Class buchen?

Lill: Das ist eine Entscheidung unseres Partner Etihad Airways, mit der wir erstmal so leben müssen. Immerhin kann man so wieder Meilen für Prämienflüge nutzen.

Wird es auch nach dem 17. November noch die Möglichkeit geben, meine Prämienmeilen bei topbonus einzulösen?

Lill: Ich will ehrlich sein: Wir können keine Versprechungen machen. Wir arbeiten aber daran.

Das Gespräch mit Herrn Lill haben wir am 14. November 2017 telefonisch geführt und die Antworten auf unsere Fragen danach schriftlich erhalten. Alle Antworten entsprechen der Sachlage am Tag des Interviews und können sich täglich ändern. Weiterführende Fragen zur Zukunft des Vielfliegerprogramms topbonus konnten leider nicht beantwortet werden. Wir halten Euch auch in der Zukunft mit allen relevanten Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kategorien: Home

Tags: , ,

4 Antworten »

  1. Ich hab auch noch 300K und ich bin nicht sicher ob ich was buchen soll oder noch abwarten.

    Irgendwie alles total doof.

    Will nicht das die Punkte verfallen. Was ist euer Vorschlag?

    • Hey Alexander,

      unserer Meinung nach ergibt es am meisten Sinn mit vielen Meilen aktuell noch zu warten. Die Einlösungen in der Economy Class können zwar in einigen Fällen sinnvoll sein (etwa ab der Schweiz), sind aber was den Gegenwert angeht nicht besonders weit von einem günstigen bezahlten Ticket entfernt. Von daher raten wir meist dazu noch zu warten, da eventuell bald auch wieder Einlösungen für Prämientickets in der Business Class möglich sind.

  2. Warum nur bis 17.11., und warum nur buchbar via EY, keine Unterstützung durch TB? Es ist doch eine Milchmädchen Rechnung: TB Teilnehmer, EY Flüge , Verfügbarkeiten..irgendwas kann da nicht klappen. Max. bis 28.3.2018 …

Kommentar verfassen